Anzeige

Tolisso hat Hernández und Pavard zu Bayern-Wechsel geraten

18.07.2019 19:45
Corentin Tolisso (r.) beschreibt Benjamin Pavard (l.) als ruhigen Typen
© Sebastian Widmann, getty
Corentin Tolisso (r.) beschreibt Benjamin Pavard (l.) als ruhigen Typen

Mit Corentin Tolisso, Lucas Hernández und Benjamin Pavard spielen drei französische Weltmeister beim FC Bayern. Von einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister musste Tolisso seine Landsmänner nicht lange überzeugen.

"Das war nicht schwer. Ich habe im Vorfeld ein bisschen mit beiden gesprochen. Sie wollten wissen, wie der Verein und die Stimmung in der Mannschaft sind. Ich habe ihnen gesagt, dass sie hier sicher glücklich werden", sagte der 24-Jährige in einem Interview auf der vereinseigenen Homepage.

Schließlich bestehe der Klub aus "vielen großartigen Spielern". Schon im Training wisse jeder, was er zu tun hat und es gehe richtig zur Sache, erklärte Tolisso weiter: "Ich habe ihnen natürlich geraten zu kommen. Der FC Bayern ist ein großer Klub."

Hernández beschrieb Tolisso als "ein bisschen verrückt. Er macht viele Späße und lacht viel. Aber wenn er auf dem Platz steht: wow. Er ist ein Kämpfer und gibt immer alles", schwärmte der Mittelfeldmann.

Pavard dagegen sei zurückhaltender. "Benjamin ist ein bisschen ruhiger, aber er arbeitet sehr hart. Er bringt viel Power mit, wenn er spielt. Sie bringen beide sehr viel Qualität in unsere Mannschaft", so Tolisso.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige