Anzeige

Kovac und Salihamidzic angeblich noch uneins

FC Bayern hat spanischen Flügelflitzer an der Angel

18.07.2019 14:44
Brais Méndez kann sich einen Wechsel zum FC Bayern vorstellen
© unknown
Brais Méndez kann sich einen Wechsel zum FC Bayern vorstellen

"Wir werden einen guten Kader haben, der Transfermarkt ist noch nicht beendet", sagte Karl-Heinz Rummenigge - seines Zeichens Vorstandsboss beim FC Bayern München - nach der Ankunft des deutschen Fußball-Rekordmeisters in Los Angeles. Gut möglich, dass der Branchenprimus in Kürze seinen Worten Taten folgen lässt. 

Während die Verhandlungen mit den Kandidaten für die Nachfolge von Franck Ribéry und Arjen Robben stocken, weil sich weder Ousmane Dembélé noch Leroy Sané in die Karten schauen lassen wollen, sieht es bei der Frage nach dem Backup für die neu zu besetzende Außenposition besser aus.

Wie der "kicker" aus Spanien erfahren hat, könnte Brais Méndez an die Säbener Straße wechseln. Der 22-jährige Spanier spielt bei Celta Vigo in La Liga und wurde dem deutschen Meister angeboten.

Laut "Sport Bild" ist FCB-Coach Niko Kovac durchaus interessiert, während Sportdirektor Hasan Salihamidzic den Fokus vorerst noch auf Sané (Manchester City) und Callum Hudson-Odoi (FC Chelsea) legen will.

Méndez könnte beim FC Bayern die rechte Mittelfeldseite beackern

25 Millionen Euro müssten die Münchner als fixe Ablösesumme für den ehemaligen U-Nationalspieler Spaniens, der auch schon in der A-Elf zum Einsatz kam und dort sogar ein Tor erzielte, auf den Tisch legen. 

Méndez beackert am liebsten die rechte Mittelfeldseite, kann das Spiel mit Pässen in die Tiefe schnell machen und auch selbst Torgefahr erzeugen.

Das bewies er unter anderem in der letzten Saison, als er in 31 Liga-Einsätzen für Celta Vigo sechs Treffer und sieben Vorlagen für sich verbuchen konnte. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige