Anzeige

Mainz bleibt auch im vierten Testspiel makellos

17.07.2019 19:33
War gegen Vallecano erfolgreich: Jean-Philippe Mateta
© Alex Grimm, getty
War gegen Vallecano erfolgreich: Jean-Philippe Mateta

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat sich auch in seinem vierten Testspiel innerhalb der Saisonvorbereitung keine Blöße gegeben. Die Rheinhessen setzten sich im Rahmen ihres Trainingslagers in Tirol 2:0 (1:0) gegen den spanischen Zweitligisten Rayo Vallecano durch und zeigten dabei schon vielversprechende Ansätze.

Robin Quaison (9.) hatte die Mainzer frühzeitig in Führung gebracht, Jean-Philippe Mateta (67.) war nach der Pause erfolgreich. In der 82. Minute parierte Torwart-Talent Finn Dahmen einen Foulelfmeter von Sergio Benito.  

Kurz vor Ende der ersten Hälfte zog sich Sturmtalent Cyrill Akono eine Knieverletzung zu und musste ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose bei dem Neuzugang von Preußen Münster steht noch aus.

Mainz trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Drittligist 1. FC Kaiserslautern (10. August), genau eine Woche später steht zum Liga-Auftakt das erste Punktspiel beim SC Freiburg an.


Startelf des FSV Mainz 05: 27 Zentner - 5 Boëtius, 6 Latza, 7 Quaison, 17 Meier, 18 Brosinski, 19 Niakhaté, 30 Akono, 35 Barreiro, 40 Nebel, 42 Hack

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige