Anzeige

Gladbach und Frankfurt im Transfer-Duell um Spurs-Juwel?

17.07.2019 14:36
Joshua Onomah hat offenbar das Interesse einiger Bundesligisten geweckt
© Clive Rose, getty
Joshua Onomah hat offenbar das Interesse einiger Bundesligisten geweckt

Auf der Suche nach vielversprechenden Talenten sind offenbar gleich mehrere Bundesligisten auf den Mittelfeld-Allrounder Joshua Onomah von Tottenham Hotspur aufmerksam geworden.

Wie die "Sun" berichtet, zeigen Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach, der FC Augsburg und der 1. FSV Mainz Interesse an dem U21-Nationalspieler Englands, der den Sprung in den endgültigen EM-Kader allerdings verpasst hat.

Onomah stammt aus der eigenen Jugend der Spurs. Den Durchbruch bei den Profis schaffte der 22-Jährige allerdings noch nicht, stand insgesamt erst 13 Mal für die erste Mannschaft auf dem Platz.

In der vergangenen Saison war Onomah zu Sheffield Wednesday in die zweite englische Liga verliehen. Bei den Owls hatte er allerdings mit Problemen an der Achillessehne zu kämpfen und kam nur auf 15 Einsätze.

Eine Zukunft bei den Spurs hat Onomah trotz seines Vertrages bis 2021 wohl nicht. Teammanager Mauricio Pochettino degradierte den Youngster zuletzt zum U23-Team. Darüber soll der U20-Weltmeister von 2017 derart verärgert sein, dass er seinen Jugendklub so schnell wie möglich verlassen will.

Dem Bericht zufolge verlangen die Spurs aber stattliche zwölf Millionen Euro für Onomah. Schon im Januar hatte die "Sun" von dem Gladbacher Interesse berichtet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige