Anzeige

Hammerwurf-Dominatorin Wlodarczyk sagt WM-Teilnahme ab

16.07.2019 21:05
Anita Wlodarczyk fällt verletzungsbedingt aus
© AFP/SID/ANDREJ ISAKOVIC
Anita Wlodarczyk fällt verletzungsbedingt aus

Die polnische Hammerwurf-Dominatorin Anita Wlodarczyk wird nach einer Knieoperation nicht an der WM in Doha/Katar (27. September bis 6. Oktober) teilnehmen. Dies teilten die Titelverteidigerin und ihr Trainer Krzysztof Kaliszewski am Dienstag mit.

Nach dem Eingriff postete sie bei Instagram ein Foto von sich im Krankenhausbett. Dabei zeigte sie auf ihr nicht operiertes rechtes Bein, das sie mit der Aufschrift "Tokyo 2020" versehen hatte.

"Während der Operation stellte sich heraus, dass die Angelegenheit etwas ernster ist. Ich werde nicht ins Detail gehen, aber die Physiotherapie wird ungefähr drei Monate dauern. Wir werden nichts überstürzen", sagte Kaliszewski dem polnischen Sender "TVN24": "Das Ziel sind die Spiele in Tokio und eine dritte Goldmedaille. Ich werde alles tun, um Anita richtig vorzubereiten."

Die 33-Jährige dominiert die Szene seit Jahren nach Belieben. Wlodarczyk gewann in London 2012 und Rio de Janeiro 2016 Olympisches Gold. Hinzu kommen drei WM- und vier EM-Titel. Mit 82,98 m ist sie Weltrekordhalterin.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige