Anzeige

Rolle rückwärts? Baumgartl in Gladbach offenbar kein Thema

17.07.2019 08:55
Timo Baumgartl steht womöglich vor einem Wechsel zu Gladbach
© Alex Grimm, getty
Timo Baumgartl steht womöglich vor einem Wechsel zu Gladbach

Eigengewächs Timo Baumgartl soll schon länger mit einem Abschied vom VfB Stuttgart liebäugeln. Am Dienstag schien ein baldiger Wechsel zu Borussia Mönchengladbach möglich. Nun gibt es widersprüchliche Meldungen.

Der "SWR" berichtete zunächst, dass der Abwehrspieler gemeinsam mit seiner Freundin am Montag am Düsseldorfer Flughafen gesichtet wurde. Vor Ort wurden die beiden dem Vernehmen nach von einem Auto mit Gladbach-Logo abgeholt.

Nach der Verpflichtung von Maxime Awoudja vom FC Bayern und Pascal Stenzel vom SC Freiburg ist der Konkurrenzkampf in der Stuttgarter Innenverteidigung groß. Laut "kicker" will Baumgartl deshalb das Weite suchen. Außerdem wolle er den Schritt in die 2. Bundesliga nicht noch einmal mitgehen.

"Express" hält nun jedoch dagegen: Aus "vereinsnahen Kreisen" hat das Blatt erfahren, dass ein Wechsel des Verteidigers in Gladbach kein Thema ist. Ein Transfer zum Bundesligisten stehe demnach nicht bevor.

Ob der VfB Stuttgart dem 23-Jährigen überhaupt die Freigabe erteilen will, ist zudem unklar. Nach eigenen Angaben wollen die Schwaben den Abwehrspieler unbedingt halten, jedoch würde dem Klub dann eine stattliche Ablöse entgehen.

Baumgartl ist noch bis Ende Juni 2022 an die Stuttgarter gebunden und dürfte kaum unter zehn Millionen Euro zu haben sein. Zuletzt wurde Baumgartl auch mit Werder Bremen in Verbindung gebracht.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Videos

Anzeige