Anzeige

Erstmals nach 110 Jahren: Frau leitet Rugby-Ligaspiel

16.07.2019 10:55
Belinda Sharpe wird als erste Frau ein NRL-Spiel leiten
© AFP/SID/PETER PARKS
Belinda Sharpe wird als erste Frau ein NRL-Spiel leiten

Die Rugby-Schiedsrichterin Belinda Sharpe schreibt in Australien Geschichte: Zum ersten Mal wird am Donnerstag eine Frau ein Spiel der National Rugby League NRL leiten.

"Das ist das erste Mal, dass so etwas in der 110-jährigen Geschichte passiert. Aber es wird das erste Mal von vielen sein, die noch kommen werden", sagte NRL-Sportdirektor Graham Annesley.

"Die Möglichkeiten für Frauen sind da und auch für jeden Schiedsrichter, es bis auf dieses Niveau zu schaffen. Wenn mein Debüt anderen Frauen zeigt, dass es möglich ist, ist das eine gute Sache", sagte Sharpe, die für die Partie zwischen den Brisbane Broncos und den Canterbury Bulldogs berufen wurde.

Die NRL arbeitet seit einiger Zeit intensiv daran, ihren schlechten Ruf als "Macho-Liga" loszuwerden. Zuletzt musste sich die Liga allerdings mit Vorwürfen wegen sexueller Belästigung von Frauen sowie Gewalt gegen Frauen gegen mehrere Stars beschäftigen. Vor allem weibliche Fans wandten sich im Zuge der Skandale von der Liga ab.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige