Anzeige

Napoli will Spieler für James-Rodríguez-Deal verkaufen

20 Millionen Euro! Frankfurt vor Rekordtransfer?

16.07.2019 09:14
Marko Rog steht angeblich bei Eintracht Frankfurt auf dem Zettel
© unknown
Marko Rog steht angeblich bei Eintracht Frankfurt auf dem Zettel

Profitiert Eintracht Frankfurt von den Transferaktivitäten des SSC Neapel? Der Serie-A-Klub ist zur Zeit darum bemüht, James Rodríguez, den ehemaligen Leihspieler des FC Bayern München, nach Italien zu lotsen. Doch um die Ablösesumme von rund 40 Millionen Euro stemmen zu können, muss der Serie-A-Klub Spieler verkaufen. Nutznießer könnten die Frankfurter sein.

Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, sind die Hessen am zentralen Mittelfeldspieler Marko Rog interessiert. Demnach wird der 23-Jährige "aller Voraussicht nach in Kürze" zur Eintracht wechseln. 20 Millionen Euro soll der Kroate kosten.

Damit wäre Rog der teuerste Eintracht-Transfer aller Zeiten. Dieser ist bislang Djibril Sow, der für neun Millionen Euro von den Young Boys Bern kam. Rog ist auf der gleichen Position wie Sow beheimatet. Da sich der ehemalige Gladbacher in der Vorbereitung einen Sehneneinriss im rechten Oberschenkel zuzog und monatelang ausfällt, besteht durchaus Handlungsbedarf im Mittelfeld.


Mehr dazu: Schalke 04 nimmt Napoli-Reservist ins Visier


Rog war in der Rückrunde der Saison 2018/19 an den FC Sevilla ausgeliehen. Sowohl in Spanien als auch bei Napoli kam der 16-fache Nationalspieler nicht über die Rolle als Reservist hinaus.

Im Winter wurde dem FC Schalke 04 bereits Interesse an Rog nachgesagt. Die Königsblauen haben laut "Calcio Napoli 24" ein Leihgeschäft angestrebt, gingen im Poker um den Kroaten allerdings leer aus.

Rog wechselte 2016 als großes Versprechen vom kroatischen Serienmeister Dinamo Zagreb in die italienische Metropole. Berichten zufolge strich Zagreb für den damals 21-Jährigen zwischen 15 bis 18 Millionen Euro ein. Rogs Vertrag ist noch bis Sommer 2021 gültig.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige