Anzeige

Ablöse angeblich im siebenstelligen Bereich

Offiziell: FC Bayern angelt sich VfB-Youngster

16.07.2019 13:09
Leon Dajaku verlässt den VfB Stuttgart in Richtung FC Bayern
© Christian Kaspar-Bartke, getty
Leon Dajaku verlässt den VfB Stuttgart in Richtung FC Bayern

Mit 23 Torbeteiligungen (17 Tore/6 Vorlagen) in 31 Partien für die U19 des VfB Stuttgart hat Leon Dajaku 2018/19 ein dickes Ausrufezeichen gesetzt, sich seine ersten Minuten im Profi-Team der Schwaben verdient und das Interesse des FC Bayern geweckt. Die Münchner bestätigten nun den Kauf des 18-Jährigen Angreifers.

Dajaku, dessen Vertrag im Ländle erst Ende Juni 2022 ausgelaufen wäre, unterschreibt an der Säbener Straße bis zum Sommer 2023. Laut "Bild" legen die Bayern 1,5 Millionen Euro für Dajaku auf den Tisch. Auch die "Stuttgarter Nachrichten" berichten von einer Ablöse im siebenstelligen Bereich. 

Der deutsche Junioren-Nationalspieler verstärkt die 2. Mannschaft des FC Bayern, die 2019/20 in der 3. Liga spielen wird.

"Wir sind sehr froh, dass sich Leon für den FC Bayern entschieden hat. Er ist ein schneller und torgefährlicher Offensivspieler. Wir sind davon überzeugt, dass er beim FC Bayern noch große Entwicklungsschritte machen wird", kommentierte Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus, den Deal.

Dajaku ergänzte: "Ich bin sehr glücklich, künftig für den FC Bayern spielen zu können und will meinen Beitrag zu einer erfolgreichen Saison leisten."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Videos

Anzeige