powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Vergne gelingt die Titelverteidigung in der Formel E

14.07.2019 23:16
Jean-Eric Vergne hat seinen Formel-E-Titel erfolgreich verteidigt
© dpa
Jean-Eric Vergne hat seinen Formel-E-Titel erfolgreich verteidigt

Jean-Eric Vergne hat als erster Fahrer den Titel in der Formel E verteidigt. Dem Franzosen im DS Techeetah reichte im 13. und abschließenden WM-Lauf der fünften Saison in New York ein siebter Platz, um seine Führung im Gesamtklassement zu verteidigen.

Das letzte Rennen der Saison in der rein elektrischen Serie gewann der Niederländer Robin Frinjs für Envision Virgin Racing vor dem Briten Alexander Sims (BMW i) und dem früheren Weltmeister Sebastian Buemi aus der Schweiz im Nissan.

Auch den Titel der Teamwertung ließ sich DS Techeetah nicht mehr nehmen. Der französische Rennstall distanzierte Audi auf den zweiten Rang. Audi-Pilot Daniel Abt fuhr auf dem fünften Platz ein, sein Teamkollege Lucas di Grassi aus Brasilien, der vor dem letzten Rennen noch theoretische Chancen auf seinen zweiten WM-Titel nach 2017 besessen hatte, schied nach einer Kollision in der letzten Runde aus.

Die sechste Saison startet am 22.11.2019 mit dem Auftakt im saudi-arabischen Deriyya. Dann werden auch Mercedes und Porsche jeweils ein eigenes Team an den Start schicken.

 

New York 2018/2019

1NiederlandeRobin Frijns47:22.289m
2GroßbritannienAlexander Sims+3.200s
3SchweizSebastien Buemi+3.912s
4GroßbritannienSam Bird+4.270s
5DeutschlandDaniel Abt+4.757s
6GroßbritannienOliver Rowland+8.382s
7FrankreichJean-Eric Vergne+9.446s
8BelgienStoffel Vandoorne+9.738s
9PortugalAntónio Félix da Costa+11.727s
10GroßbritannienGary Paffett+12.251s