Anzeige

Drittes Testspiel für die Königsblauen

Wattenscheid trotzt Schalke ein Remis ab

14.07.2019 18:53
Die Stars des FC Schalke sind am Sonntag in Wattenscheid im Einsatz
© Christof Koepsel, getty
Die Stars des FC Schalke sind am Sonntag in Wattenscheid im Einsatz

Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat seinen dritten Sieg in der Saisonvorbereitung verpasst. Die Mannschaft von Trainer David Wagner musste sich beim Debüt von Torwart Markus Schubert im sogenannten Retterspiel beim wirtschaftlich angeschlagenen Regionalligisten SG Wattenscheid 09 mit einem 2:2 (1:0) zufrieden geben.

Vor 8009 Zuschauern im Bochumer Lohrheidestadion hatten Ahmed Kutucu (4.) und Steven Skrzybski (56.) den Favoriten auf Kurs gebracht. Nico Buckmaier (57.) und Güngör Kaya (70.) waren anschließend für die Amateure erfolgreich.

In den bisherigen Tests hatten die Königsblauen eine Stadtauswahl von Bottrop 20:1 besiegt und den Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen 3:1 geschlagen.

sport.de hat das Spiel im Live-Blog begleitet: 


+++ Fazit +++

Bis zum Bundesliga-Start hat der FC Schalke 04 noch viel zu tun. Gegen den Regionalligisten Wattenscheid 09 präsentierte sich das Team von Trainer David Wagner noch weit entfernt von der Wettkampfform. In der ersten Hälfte gelang Schalke druch Kutucu zwar ein frühes Tor, dann fehlten aber die spielerischen Ideen. Zu Beginn des zweiten Durchgangs erhöhte Skrzybski auf 2:0, ehe der Favorit durch leichte Fehler noch zwei Tore herschenkte. 

+++ Abpfiff +++

Das war die letzte Szene. Pünktlich ist Schluss in Wattenscheid.

+++ 89. Minute +++

Schalke vergibt die Großchance! Skrzybski setzt auf der halbrechten Seite zum Lauf in die Tiefe an und wird mit einem Steilpass gefunden. Alleine geht er aus leicht spitzem Winkel auf Kraft zu, entscheidet sich aber gegen den Abschluss und legt quer. Damit hat Ceka aber nicht gerechnet, der Ball trudelt an allen Beteiligten vorbei. 

+++ 86. Minute +++

Berkan versucht es mit einer Einzelaktion. Der eingewechselte Mittelfeldspieler tanzt am linken Strafraumeck zwei Gegenspieler aus, bleibt dann aber am dritten hängen.

+++ 82. Minute +++

Schalke bemüht sich um Kontrolle. In der inzwischen stark durcheinander gewürfelten Mannschaft fehlen aber die Automatismen. Gegen das hohe Pressing der SG Wattenscheid findet S04 gerade kein Mittel. Plechaty erläuft einen weiten Befreiungsschlag, verstolpert den Ball aber dann ins Toraus. 

+++ 78. Minute +++

Die 09er bleiben am Drücker. Akman tritt die dritte Ecke in Folge von der linken Seite in den Strafraum. Am ersten Pfosten kann die Abwehr aber schließlich klären. Kaum zu glauben: Der Außenseiter setzt sich jetzt in der Hälfte des FC Schalke fest.

+++ 76. Minute +++

Und nochmal wird gewechselt. S04 bringt Can und Kenny für die letzte Viertelstunde. 

+++ 74. Minute +++

Der zweite Treffer macht Wattenscheid Mut! Die Spieler in den schwarzen Hemden gehen nur wieder couragiert drauf und unterbinden die kreativen Impulse des Bundesligisten konsequent. 

+++ 69. Minute: TOR für die SG Wattenscheid, 2:2 durch Güngör Kaya +++

Das geht zu leicht. Ein langen Steilpass nimmt die gesamte Schalke-Abwehr aus dem Spiel. Kaya läuft über 25 Meter allein auf Langer zu und behält die Nerven. Sein platzierter Rechtsschuss küsst noch den linken Innenpfosten, ehe er im Netz einschlägt. Was für ein Comeback des Regionalligisten!

+++ 66. Minute +++

Nächste Chance für Königsblau! Plechaty zieht auf der rechten Seite das Tempo an und kann unbedrängt flanken. Seine Hereingabe nimmt Skrzybski am zweiten Pfosten als Dropkick. Der Schuss geht jedoch über den Kasten.

+++ 64. Minute +++

Der eingewechselte Mascarell fügt sich gleich gut ein und spielt aus den Zentrum einen feinen Pass in die Schnittstelle. Reese erläuft den Ball und schließt mit dem ersten Kontakt ab. Seinen Rechtsschuss fängt Kraft aber im linken Eck sicher.

+++ 61. Minute +++

Das Wechsel-Karussell dreht sich weiter. Beim FC Schalke kommt es zum fünffachen Wechsel.  

+++ 57. Minute TOR für die SG Wattenscheid, 1:2 durch Nico Buckmaier +++

Im Gegenzug gelingt dem Underdog der Anschluss. Schalke hat den Ball eigentlich sicher. Torhüter Langer spielt kurz auf Nastasic, der sich den Ball jedoch von heraneilenden Hirschberger abnehmen lässt. Der Angreifer dringt in den Strafraum ein und legt für den mitgelaufenen Buckmaier quer. Der Kapitän schiebt flach ins leere Tor ein.

+++ 55. Minute: TOR für den FC Schalke 04, 2:0 durch Steven Skrzybski! +++

Wieder gelingt dem Favoriten ein frühes Tor. Reese ist bei einem Angriff auf der rechten Seiten erneut mit aufgerückt. Zunächst verliert der Youngster den Ball, setzt dann aber stark nach und erobert das Leder zurück. In der Folge legt er für Skrzybski zurück, der aus zehn Metern platziert aufs lange Eck abschließt. Kraft kommt nicht mehr heran.

+++ 52. Minute +++

Die Königsblauen diktieren nun deutlich stärker das Tempo und lassen den Ball im Mittelfeld laufen. Im letzten Drittel fehlt es jedoch bislang noch am entscheidenden Geistesblitz. 

+++ 49. Minute +++

Mit Sebastian Rudy auf dem Feld soll nun mehr spielerische Kontrolle ins Spiel des Bundesligisten kommen. In den ersten Minuten deutet einiges darauf hin, dass dies gelingen könnte. Schalke schnürt den Gegner zunächst im Strafraum ein. 

+++ 47. Minute +++

Der zweite Durchgang beginnt mit zwei Eckstößen für Schalke von der rechten Seite. Zwei Mal tritt Oczipka den Ball an den Fünfmeterraum, doch einen Abnehmer findet er dort nicht. 

+++ Anpfiff der zweiten Hälfte +++

Weiter geht's im Lohrheidestadion! Die Mannschaften sind zurück, beim FC Schalke gibt es drei Wechsel: Langer für Schubert, Rudy für Langer und Skrzybski für Harit.

+++ Halbzeitfazit +++

Der FC Schalke 04 führt zur Pause verdient gegen die SG Wattenscheid. Schon nach vier Minute brachte Kutucu die Knappen in Führung und nutzte dabei eine der wenigen Aussetzer in der Abwehr der Hausherren. In der Folge stand die Deckung des Außenseiters aber besser. Den Gelsenkirchenern fiel nur wenig ein, stattdessen häuften sich die Abspielfehler im Mittelfeld. Spielerisch bliebt das Niveau deshalb auf beiden Seiten überschaubar. Trotzdem verzeichneten die Königsblauen insbesondere durch Raman Chancen auf das 2:0. Diese blieben jedoch ungenutzt. Gleich geht es weiter.

+++ Halbzeit +++

Danach ist der erste Durchgang auch beendet.

+++ 45. Minute +++

Kurz vor der Pause nochmals die Chance für Raman. Stambouli chippt den Ball aus dem Halbfeld in den Strafraum. Der Angreifer schnappt sich halblinks im Sechzehner das Leder und schließt abermals mit Links flach auf das lange Eck ab. Kraft im Tor wehrt den Ball aber zur Seite ab. 

+++ 42. Minute +++

Der Viertligist traut sich mehr zu, da die Schalker wahrlich kein Feuerwerk abbrennen. Diallo und Obst tragen auf der rechten Seite eine schöne Kombination vor, S04 erobert zwar zunächst den Ball, dann geben Stambouli und Nastasic das Spielgerät aber leichtfertig wieder her. Zum Glück für die Schalker kann der Außenseiter daraus aber keinen Nutzen ziehen.

+++ 38. Minute +++

Raman wird mit einem Zuspiel auf der halblinken Seite gefunden. Dem Ex-Düsseldorfer verspringt der Ball jedoch zunächst. Da sich aber auch sein Gegner verschätzt, kann er trotzdem in den Strafraum eindringen. Der Flachschuss verfehlt das lange Eck um circa einen Meter.

+++ 34. Minute +++

Wieder steht Harit im Mittelpunkt. Mit viel Tempo geht der Offensiv-Spieler im Zentrum auf die Abwehr zu, narrt mit zwei Körpertäuschungen seinen Gegenspieler und setzt zum Schuss an. Der Abschluss kurz vor der Strafraumgrenze geht jedoch mehrere Meter über das Tor.

+++ 31. Minute +++

Rechtsverteidiger Reese rückt mit nach vorne auf und bekommt am Strafraumeck viel Platz zum Flanken. Seine Hereingabe wird jedoch per Kopf geklärt. Im Nachgang landet der Ball bei Harit, der alleine gegen drei Mann ins Dribbling geht und hängen bleibt.

+++ 26. Minute +++

Im Gegenzug trägt Wattenscheid einen geordneten Angriff vor. Am Ende wird Studtrucker von der rechten Seite aus flach im Schalker Strafraum bedient. Seinen eher schwachen Flachschuss aus zehn Metern blockt Nastasic ab.

+++ 25. Minute +++

Harit und Matondo schieben sich den Ball auf der rechten Seite zu. Am Ende dringt der Marokkaner in den Strafraum ein und holt eine Ecke heraus. Kraft im Tor missglückt bei dieser die Faustabwehr, sodass Kutucu aus 18 Metern zum Abschluss kommt. Sein Schuss geht jedoch klar über das Tor.

+++ 23. Minute +++

Wieder einmal ein Angriff der SG. Yesilova lupft den Ball aus den linken Halbfeld in den Strafraum. Dort klärt Nastasic auf Kosten einer Ecke. Den folgenden Eckstoß faustet Schubert mit beiden Händen aus der Gefahrenzone.

+++ 18. Minute +++

Weiterhin geben die Hausherren den Schalke-Stars nur wenig Zeit am Ball. Ball-Stafetten über mehrere Stationen kommen so kaum zustande. Unter dem Pressing des Gegners verlieren die Gäste im Mittelfeld immer wieder den Ball.

+++ 14. Minute +++

Erster Abschluss für Raman! Steilpässen bleiben das Mittel der Wahl für die Gelsenkirchener. Dieses Ball wird Raman für die linke Seite auf die Reise geschickt. Vor dort zieht er ins Zentrum und sucht den Abschluss. Sein Schuss landet jedoch am Außennetz.

+++ 12. Minute +++

Nun stellt sich erstmals das erwartete Bild ein: Der FC Schalke rennt gegen tiefstehende Gegenspieler an, findet aber nicht so recht die Lücke. Oczipka nimmt es im Zentrum gleich mit vier Gegnern auf, am Ende ist der Ball weg.

+++ 9. Minute +++

Nächster Vorstoß für die Schalker. Harit wird links im Strafraum mit einem hohen Zuspiel bedient. Der Marokkaner nimmt den Ball gut mit, spielt dann aber einen halbherzigen Querpass ins Zentrum, der abgefangen wird. Beim Nachsetzten begeht Mercan ein Foul im gegnerischen Strafraum. 

++ 7. Minute +++

Noch ist die Unruhe der Anfangsphase nicht verflogen. Beide Mannschaften leisten sich immer noch einfache Abspielfehler im Mittelfeld. Die spielerische Klasse der Knappen kommt so noch nicht wirklich zur Entfaltung. Daran hat auch der Kutucu-Treffer nichts geändert.

+++ 4. Minute: TOR für den FC Schalke, 1:0 durch Ahmed Kutucu! +++

Da ist es passiert. Kutucu wird von der rechten Seite steil in den Strafraum geschickt. Dort enteilt er seinen Bewachern und schiebt das Leder aus zehn Metern flach ein.

+++ 3. Minute +++

Erste Ecke für Wattenscheid: Der neue Keeper der Königsblauen, Markus Schubert, fängt die Hereingabe am kurzen Pfosten aber kompromisslos ab.

+++ 1. Minute +++

Der FC Schalke versucht das Geschehen an sich zu reißen. Die Hausherren gehen jedoch sofort drauf. Kutucu wird im Zentrum gefoult, der anschließende Freistoß landet jedoch im Seitenaus.

+++ Anpfiff +++

Los geht's! Wattenscheid stößt an und eröffnet dieses Spiel.

+++ Die Spieler stehen bereit +++

Die Spieler stehen im Tunnel bereit. Gleich kann es also losgehen. Die Tribünen sind gut gefüllt, es werden circa 10.000 Zuschauer erwartet. Die königsblauen Trikots sind zahlreich auf den Rängen zu sehen.

+++ Neururer dankt dem FC Schalke für die Hilfe +++

Das Spiel steht ganz unter dem Motto "Retter-Spiel". Die finanziell klamme SG Wattenscheid benötigt die Einnahmen zur Sanierung des Vereins. "Mit der Hilfe von Schalke 04 machen wir einen großen Schritt vorwärts. Wir wollen natürlich gerne dahin zurückkehren, wo wir einmal waren", erklärt Sportdirektor Peter Neururer.

+++ Wagner will den Umbruch einleiten +++

"In der letzten Saison hat hier nicht so viel funktioniert, das hat man gesehen. Das wollen wir jetzt besser machen. Seit ich mit den Jungs zusammen bin, hauen sie richtig rein. Das, was letzte Saison gewesen ist, ist für mich jetzt nicht mehr wichtig", sagt der Coach vor dem Spiel am "Sport1"-Mikrofon. Neuzugänge braucht er dafür nicht mehr zwingend: "Dass wir die Augen auf dem Transfermarkt offen halten, ist klar. Aber am Ende müssen wir gucken, was noch geht. Ich bin immer einer, der nimmt, was zur Verfügung steht."

+++ So startet der FC Schalke 04 +++

Kurz vor Spielbeginn veröffentlicht der Bundesligist die Startformation für das heutige Testspiel. Mit dabei unter anderem Neuzugang Benito Raman.

+++ Dritter Test für die Königsblauen +++

Nach zwei Siegen gegen Rot-Weiß Oberhausen und die Bottroper Stadtauswahl will der FC Schalke gegen Wattenscheid auch den dritten Test gewinnen. Viel wichtiger als ein Sieg sind für den neuen Coach David Wagner aber vermutlich die Erkenntnisse über den Zustand seiner Mannschaft.

Wie zuvor dürfte ein Großteil der S04-Spieler gegen den Klub aus dem Bochumer Stadtteil zum Einsatz kommen. In den bisherigen Vorbereitungsspielen tauschte Wagner zur Pause jeweils die komplette Mannschaft aus. Dabei bekamen auch reihenweise Jugendspieler die Chance sich zu beweisen.

Das erste Pflichtspiel der Saison steht für die Königsblauen erst am 10. August an. Dann geht es im DFB-Pokal zum niedersächsischen Regionalligisten SV Drochtersen/Assel.

+++ "Spieltach" im Lohrheidestadion +++

Der FC Schalke 04 ist zu Gast im Lohrheidestadion der SG Wattenscheid 09. Um 17 Uhr geht es los, alle Infos gibt es im Live-Ticker auf sport.de!

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

Anzeige