Anzeige

Superstar schwärmt von Sieg über PSG

Neymar heizt Gerüchte um Barca-Wechsel an

14.07.2019 06:54
Neymar heizt Gerüchte mit einem Interview an
© unknown
Neymar heizt Gerüchte mit einem Interview an

Inmitten der Spekulationen um seine Rückkehr von Paris St. Germain zum FC Barcelona hat Brasiliens Fußball-Superstar Neymar ohne Rücksicht auf Polemik mit scheinbar harmlosen Äußerungen mächtig Öl ins Wechselfeuer geschüttet.

Der 27-Jährige nannte bei einem Interview mit dem Fußball-Portal "Oh my Goal" demonstrativ gleich zweimal das 6:1 Barcas im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League 2017 gegen PSG als bemerkenswerte Momente seiner Karriere neben dem gegen Deutschland gewonnenen Olympiafinale 2016. 

"Das Gefühl, als wir das sechste Tor erzielt haben, war einmalig, spektakulär", erinnerte sich Neymar, der am Samstag bei einem Event seiner Stiftung in Praia Grande in der Nähe von Santos auftrat. Und legte auf die Frage nach dem besten Moment, den er in der Umkleidekabine erlebt habe, nach: "Ich glaube, dass war, als wir gegen PSG 6:1 gewonnen hatten. Als wir in die Kabine kamen, waren alle total verrückt, überglücklich." 

Mit blond gefärbten Haaren nahm der Stürmer, der die Copa America daheim wegen einer Verstauchung im rechten Sprunggelenk verpasst hatte, am Samstag bei einem Jux-Turnier auf Kleinfeld gleich an zwei Spielen teil und erklärte anschließend: "Ich bin zu 100 Prozent wieder hergestellt, jetzt muss ich nur wieder trainieren." Laut Vater Neymar wird der Selecao-Star am Montag nach Paris zurückkehren.

PSG will Neymar nicht ziehen lassen 

Ob er kommende Saison auch dort spielen wird, steht auf einem anderen Blatt. Dass der Brasilianer zurück zu seinem Ex-Klub wechseln will, ist ein offenes Geheimnis. Die Verantwortlichen des FC Barcelona hatten in den letzten Tagen mehrfach erklärt, die Absichten des Superstars zu kennen. Allerdings erklärten die Klub-Bosse auch, dass PSG Neymar nicht ziehen lassen wolle.

Paris' Sportdirektor Leonardo äußerte sich kürzlich deutlich zu den Wechsel-Gerüchten: "Jeder weiß alles. Die Position ist für alle Beteiligten klar. Aber nur eine Sache ist heute konkret: Er hat noch einen Dreijahresvertrag mit uns. Und da wir kein Angebot erhalten haben, können wir nichts diskutieren."


Mehr dazu: Für Neymar-Rückkehr: Barca bastelt an Mega-Deal


 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ligue 1 Ligue 1
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Olympique LyonOlympique LyonLyon22009:096
2OGC NizzaOGC NizzaOGC Nizza22004:226
3Stade RennesStade RennesRennes22003:126
4FC MetzFC MetzFC Metz21104:134
5Stade ReimsStade ReimsStade Reims21102:024
6AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-Étienne21103:214
7Toulouse FCToulouse FCToulouse21102:114
8Paris Saint-GermainParis Saint-GermainParis SG21014:223
9Amiens SCAmiens SCAmiens21012:203
9Lille OSCLille OSCLille21012:203
11Angers SCOAngers SCOAngers21013:7-43
12Stade BrestStade BrestStade Brest20202:202
13RC StrasbourgRC StrasbourgRC Strasb.20201:102
14FC NantesFC NantesFC Nantes20111:2-11
14Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellier20111:2-11
16Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeaux20112:4-21
17Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille20110:2-21
18Dijon FCODijon FCODijon FCO20021:3-20
19Nîmes OlympiqueNîmes OlympiqueNîmes Olympique20021:5-40
20AS MonacoAS MonacoAS Monaco20020:6-60
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige