Anzeige

Zu wenig Geld in der königsblauen Kasse?

Schalke muss offenbar Gosens-Transfer auf Eis legen

13.07.2019 11:55
Scheitert der Wechsel von Robin Gosens zum FC Schalke 04?
© Giuseppe Bellini, getty
Scheitert der Wechsel von Robin Gosens zum FC Schalke 04?

Zwischen dem FC Schalke und Außenverteidiger Robin Gosens war Medienberichten zufolge bereits alles klar: Der 24-Jährige soll im Sommer zu den Königsblauen wechseln und die Nachfolge des aussortierten Hamza Mendyl antreten. Doch offenbar rückt der Deal nun vorerst in den Hintergrund.

Dem Tabellen-14. der abgelaufenen Bundesliga-Spielzeit fehlt für die Realisierung des Transfers schlichtweg das Geld. Das berichtet "Bild". Zudem soll die Verpflichtung eines Stürmers oberste Priorität haben, die Gespräche mit Gosens-Klub Atalanta Bergamo werden daher vorerst auf Eis gelegt. 

Zwölf Millionen Euro kostet Gosens laut "WAZ", dem S04 ein Jahresgehalt von rund einer Million Euro netto zusichern soll. In der jetzigen Phase für die Königsblauen, die bislang 28 Millionen Euro für Ozan Kabak und Benito Raman ausgegeben haben, zu viel Geld.

Bevor Schalke überhaupt neue Spieler unter Vertrag nehmen kann, müssen daher zunächst Abnehmer für drei Streichkandidaten gefunden werden: Nabil Bentaleb, Hamza Mendyl und Yevhen Konoplyanka.

Holt der FC Schalke 04 den nächsten Leihspieler?

Immerhin scheint ein Abschied des Ukrainers zu Fenerbahce bevorzustehen. Wie viel Geld der Mittelfeldspieler in die königsblauen Kassen spült, ist indes nicht sicher. Für Breel Embolo (Gladbach) erhielt der Revierklub rund zehn Millionen, für Ralf Fährmann (Norwich City, Leihe) drei Millionen Euro.

Aufgrund des finanziellen Engpasses versuchen Sportvorstand Jochen Schneider und Trainer David Wagner "Bild" zufolge nun, ihr Netzwerk in England anzuzapfen. Das Duo habe es vor allem auf die Ersatzbänke der Premier-League-Klubs abgesehen, um dort einen treffsicheren und bezahlbaren Angreifer zu finden. 

Gut möglich, dass die Knappen nach Jonjoe Kenny künftig einen weiteren Leihspieler von der Insel präsentieren. Der 22-Jährige wurde für ein Jahr vom FC Everton ausgeliehen. Eine Kaufoption besitzen die Königsblauen nicht.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige