Anzeige

Darts-Sensation! Kurz schaltet Gary Anderson in Köln aus

12.07.2019 21:18
Nico Kurz gewinnt gegen zweimaligen Weltmeister Anderson
© FIRO/FIRO/SID/
Nico Kurz gewinnt gegen zweimaligen Weltmeister Anderson

Außenseiter Nico Kurz hat beim German Darts Masters in Köln für eine große Überraschung gesorgt. Der 22-Jährige gewann in der ersten Runde des World-Series-Turniers gegen den zweimaligen Weltmeister Gary Anderson (Schottland) nach einer starken Leistung 6:4.

Kurz, der in der Weltrangliste nur auf Platz 181 geführt wird, trifft im Viertelfinale am Samstag auf Andersons Landsmann Peter Wright oder Robert Marijanovic.

"Das ist der größte Tag meiner Karriere. Ich hätte das vorher nie für möglich gehalten", sagte ein überglücklicher Kurz: "Ich war einfach dankbar, dass ich die Chance hatte, hier zu spielen. Ich habe einen riesigen Respekt vor Gary Anderson, das kann man nie ganz ausblenden."

Kurz hielt gegen Anderson von Beginn an gut mit und schaffte im fünften Leg das höchstmögliche Finish, als er 170 Punkte auf Null brachte. Anderson blieb vor allem im Scoring stark, Kurz brachte seine Anwurflegs aber nach Hause und feierte den bislang größten Erfolg seiner Karriere.

Im ersten Spiel des Abends verlor der frühere WM-Teilnehmer Kevin Münch klar mit 2:6 gegen den Engländer James Wade.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige