Anzeige

Medien: Leipzig bastelt wieder an Lookman-Transfer

12.07.2019 19:41
RB Leipzig soll sich erneut um Ademola Lookman bemühen
© Alex Livesey, getty
RB Leipzig soll sich erneut um Ademola Lookman bemühen

In der Rückrunde der Saison 2017/18 spielte Ademola Lookman sich mit fünf Treffern in elf Bundesliga-Spielen in die Herzen von Verantwortlichen und Fans von RB Leipzig. Jetzt wird der englische Youngster vom FC Everton erneut mit den Sachsen in Verbindung gebracht.

Laut "BBC" versuchen die Roten Bullen auch in diesem Sommer den U-Nationalspieler Englands fest zu verpflichten, nachdem Verhandlungen mit den Toffees im Transfer-Sommer 2018 sowie im vergangenen Winter scheiterten. Damals sollen die Leipziger um Sportdirektor und Ex-Coach Ralf Rangnick bereit gewesen sein, mehr als 22 Millionen Euro für Lookman zu überweisen. Everton blockte aber jeweils alle Offerten der Sachsen ab. Gerüchten zufolge ruft der Premier-League-Klub mittlerweile rund 28 Millionen Euro für den Youngster auf.

In der englischen Eliteklasse konnte sich der 21-Jährige in der vergangenen Spielzeit nicht in der ersten Elf der Toffees festspielen. Lediglich dreimal stand Lookman in der Startformation von Trainer Marco Silva, ganze 18 Mal fungierte der Flügelspieler als Joker. Einen Treffer erzielte der Engländer bei 601 Einsatzminuten in der abgelaufenen Spielzeit nicht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige