Anzeige

Klopp warnt: "Können nicht immer nur zurückblicken"

12.07.2019 11:48
Jürgen Klopp und der FC Liverpool setzen sich erneut hohe Ziele
© Jan Kruger, getty
Jürgen Klopp und der FC Liverpool setzen sich erneut hohe Ziele

Liverpools Teammanager Jürgen Klopp will sich nach dem Gewinn der Champions League in der vergangenen Saison nicht auf dem Erfolg ausruhen.

"Sie (die Spieler, Anm. d. Red.) sollten glücklich darüber sein und Selbstvertrauen daraus ziehen. Aber es ist nicht so, dass wir 24 Stunden am Tag wie Champions-League-Sieger herumrennen", sagte Klopp nach dem 6:0-Erfolg im ersten Testspiel der Vorbereitung beim Viertligisten Tranmere Rovers: "Während der Saison müssen wir darauf aus sein, etwas Neues zu gewinnen und können nicht immer nur zurückblicken."

Der ehemalige Bundesligatrainer rechnet dabei nicht mit außergewöhnlichen Aktivitäten seines Klubs in der aktuellen Wechselperiode. "Wir werden sehen, was wir machen, aber ich glaube nicht, dass es das größte Transferfenster aller Zeiten sein wird", sagte er.

Klopp: Letzte Saison "in gutes Zeichen"

In der kommenden Spielzeit wolle Klopp mit seinem Team "die beste Saison spielen, die wir können. So wie wir es auch in der letzten Saison wollten."

Die vergangene Saison, in der Liverpool zudem noch Vizemeister wurde, sei ein "gutes Zeichen" gewesen. "Es hat uns gezeigt, was wir erreichen können. Aber wir müssen so gut sein wie letztes Jahr, im besten Fall sogar besser. Dann sehen wir, was dabei herauskommt."

Die Tore für Liverpool gegen Tranmere erzielten Rhian Brewster (2), Nathaniel Clyne, Curtis Jones, Divock Origi and Bobby Duncan, Cousin der Vereinsikone Steven Gerrard.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige
Anzeige