Anzeige

Torhüter soll zum Bleiben bewegt werden

Trotz Wechsel-Gerüchten: Wird Nübel neuer Schalke-Kapitän?

12.07.2019 07:37
Wird Alexander Nübel neuer Kapitän beim FC Schalke 04?
© Alex Grimm, getty
Wird Alexander Nübel neuer Kapitän beim FC Schalke 04?

Noch ist der FC Schalke 04 für die neue Saison ohne Kapitän. Das wird sich bald ändern. Medienberichten zufolge könnte der neue Trainer David Wagner bei der Ernennung des neuen Spielführers für eine Überraschung sorgen.

Nach dem Abgang von Ralf Fährmann in Richtung Norwich City steht Schalke noch ohne Spielführer da. Wagner wird "nach dem zweiten Trainingslager in Mittersill (26. Juli bis 3. August) die beiden Kapitäne benennen", kündigte er gegenüber der "WAZ" an. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen, allenfalls gebe es Tendenzen, so der Coach.

Dem Blatt zufolge kommt vor allem Benjamin Stambouli als Kandidat in Frage, der nach der Degradierung von Fährmann zur Nummer zwei in der Rückrunde die Binde trug. Auch im ersten Testspiel bei Rot-Weiß Oberhausen führte der Franzose die Knappen als Kapitän aufs Feld.

Laut "WAZ" könnte es allerdings auch zu einer waschechten Überraschung kommen: Demnach befindet sich auch der erst 20 Jahre alte Weston McKennie im Kreis der potenziellen Kapitäne. Beim Gold Cup fungierte die Kämpfernatur zuletzt in einem Spiel als Spielführer der US-amerikanischen Nationalmannschaft. "Es war eine große Sache für ihn", erklärte Wagner.

Bleibt Alexander Nübel als Kapitän beim FC Schalke 04?

Die "Bild" nennt neben Stambouli und den Routiniers Guido Burgstaller und Daniel Caligiuri zudem Torhüter Alexander Nübel, ebenfalls erst 22 Jahre jung, als eine Alternative. Positiver Nebeneffekt: Der U21-Nationalkeeper könnte mit der Ernennung zum Kapitän eine Vertragsverlängerung auf Schalke schmackhaft gemacht werden.

Nübel soll allerdings nur dann Chancen im Rennen um die Binde haben, wenn er sich in den kommenden Wochen nicht zu einem ablösefreien Abgang zum FC Bayern München im Sommer 2020 entschließt. Der deutsche Rekordmeister soll den Youngster als Nachfolger für Manuel Neuer auf dem Zettel haben.

Neben den beiden von Wagner zu bestimmenden Kapitänen werden die Schalker Profis selbst noch zwei Spieler zusätzlich in den Mannschaftsrat wählen. Der Coach betonte allerdings, grundsätzlich "kein Freund von großen Hierarchien" zu sein.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige