Anzeige

Ludwig/Kozuch scheitern erneut früh

11.07.2019 12:32
Laura Ludwig und Magareta Kozuch kommen nicht in Schwung
© Oliver Hardt, getty
Laura Ludwig und Magareta Kozuch kommen nicht in Schwung

Beachvolleyball-Olympiasiegerin Laura Ludwig kommt mit ihren neuen Partnerin Margareta Kozuch weiter nicht in Schwung.

Das Hamburger Duo schied nach zwei Niederlagen beim Majorturnier in Gstaad/Schweiz schon in der Vorrunde aus. Nach einem 1:2 zum Auftakt gegen die Brasilianerinnen Ana Patricia/Rebecca unterlag das Duo am Donnerstag den WM-Fünften Nadesda Makrogusowa/Swetlana Cholomina (Russland) mit 17:21, 18:21.

Damit landeten Ludwig/Kozuch, die sich durch die Qualifikation ins Hauptfeld gekämpft hatten, in der Gruppe E auf dem vierten und letzten Rang. Für den geteilten 25. Platz erhielt das Nationalteam 360 Weltranglistenpunkte und rund 3500 Euro Preisgeld.

Ebenfalls bereits in der Gruppenphase gescheitert sind Nils Ehlers/Lars Flüggen und Karla Borger/Julia Sude. Borger/Sude unterlagen im deutschen Duell Victoria Bieneck und Isabel Schneider 0:2 (18:21, 14:21).

Sandra Ittlinger und Chantal Laboureur verloren ihr zweites Gruppenspiel zwar ebenfalls, haben durch den Sieg im Auftaktmatch und das Aus von Ludwig/Kozuch aber trotzdem das Sechzehntelfinale sicher.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige