Anzeige

Thole/Wickler bleibt nach WM-Silber keine lange Pause

10.07.2019 18:47
Thole/Wickler spielen Turnier in Portugal
© Martin Rose, getty
Thole/Wickler spielen Turnier in Portugal

Den Beachvolleyballern Julius Thole und Clemens Wickler bleibt nach dem Gewinn der Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft in Hamburg nicht viel Zeit zum Verschnaufen. "Wir fliegen nächste Woche Montag nach Portugal und spielen da ein Turnier in Espinho", sagte Thole beim Empfang im Hamburger Rathaus am Mittwoch.

"Wir können, glaube ich, sagen, dass wir in keinem anderen Land und keiner anderen Stadt Vizeweltmeister geworden wären, das Publikum und das ganze Event waren der Schlüsselfaktor", sagte der 22-jährige Hamburger Thole.

Nach der 1:2-Finalniederlage gegen die Russen Oleg Stojanowskij/Wjatscheslaw Krasilnikow sei laut Wickler mittlerweile "die Freude größer als die Enttäuschung. Wir werden uns unser ganzes Leben gerne an dieses Turnier erinnern."

Derweil haben Olympiasiegerin Laura Ludwig (33) und Margareta Kozuch (32) ihr erstes Gruppenspiel beim Major in Gstaad verloren. Ludwig und ihre neue Partnerin unterlagen den Brasilianerinnen Ana Patricia Silva Ramos/Rebecca Cavalcanti Barbosa Silva 1:2 (21:17, 12:21, 7:15). Ludwig/Kozuch hatten über die Qualifikation den Sprung ins Hauptfeld geschafft.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige