Anzeige

Deutsche Beach-Duos erwischen schlechten Start

10.07.2019 15:50
Kassierten zum Start in das Turnier in Gstaad eine Niederlage: Laura Ludwig (r.) und Margareta Kozuch. Foto: Christian Charisius
© dpa
Kassierten zum Start in das Turnier in Gstaad eine Niederlage: Laura Ludwig (r.) und Margareta Kozuch. Foto: Christian Charisius

Die deutschen Beachvolleyball-Duos haben einen schlechten Start in das Major-Series-Turnier im schweizerischen Gstaad erwischt.

Nur Sandra Ittlinger und Chantal Laboreur gelang ein 2:1-Erfolg (21:15, 20:22, 15:9) über das russische Duo Nadeschda Makroguzowa und Swetlana Cholomina. Die anderen vier Teams verloren.

Olympiasiegerin Laura Ludwig musste sich an der Seite von Margareta Kozuch (beide Hamburg) den Brasilianerinnen Ana Patricia Sylva Ramos und Rebecca Cacalcanti Barbosa da Silva mit 1:2 (21:17, 12:21, 7:15) geschlagen geben.

Karla Borger und Julia Sude aus Stuttgart unterlagen Anouk Vergé-Dépré und Joana Heidrich aus der Schweiz im Pool D mit 1:2 (21:18, 19:21, 12:15). Isabel Schneider und Victoria Bieneck verloren gegen die Tschechinnen Barbara Hermannova und Marketa Slukova 19:21 und 18:21.

Am Vormittag hatte das einzige für das Hauptfeld qualifizierte deutsche Männer-Duo eine Niederlage kassiert. Die Hamburger Lars Flüggen und Nils Ehlers unterlagen den Russen Ilja Semenow und Konstantin Leschukow mit 0:2 (15:21, 18:21). Die neuen Vize-Weltmeister Julius Thole und Clemens Wickler hatten nach der kräftezehrenden Heim-WM ihren Start in der Schweiz abgesagt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige