Anzeige

"Ein richtiger Schlag ins Gesicht"

Kemme denkt nach Knieverletzung an Karriereende

05.07.2019 10:05
Tabea Kemme droht ein vorzeitiges Karriereende
© Simon Hofmann, getty
Tabea Kemme droht ein vorzeitiges Karriereende

Aufgrund ihrer langen Verletzungspause droht Fußball-Nationalspielerin Tabea Kemme im Alter von 27 Jahren ein vorzeitiges Karriereende.

"Für mich persönlich ist es das entscheidende Jahr, ob ich noch weiterspielen kann, oder ob ich 2020 sage: Ende Gelände", sagte die Olympiasiegerin dem "Sportbuzzer".

Seit einem Knie-Knorpelschaden im März vergangenen Jahres kam Kemme nur zu drei Kurzeinsätzen für den englischen Meister FC Arsenal, zum dem sie im Sommer 2018 von Turbine Potsdam gewechselt war. Auch aktuell arbeitet die Außenverteidigerin in Berlin in der Reha an ihrem Comeback.

"Man muss lernen, damit umzugehen. Aber wenn Tag X kommen sollte, dann wird das ein richtiger Schlag ins Gesicht", sagte die 47-malige Nationalspielerin.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Women's Super League Frauen Women's Super League Frauen
Anzeige
Anzeige