Anzeige

Dortmund-Flirt Dani Olmo denkt über Wechsel nach

03.07.2019 10:41
Dani Olmo gewann mit Spanien das Finale der U21-EM gegen Deutschland
© Alessandro Sabattini, getty
Dani Olmo gewann mit Spanien das Finale der U21-EM gegen Deutschland

Offensiv-Talent Dani Olmo hat mit der spanischen U21-Nationalmannschaft vor Kurzem die Europameisterschaft gewonnen. Nun will der offensive Mittelfeldspieler seinen Klub Dinamo Zagreb verlassen, um seine Karriere anzukurbeln. Auch der BVB wurde mit dem Youngster bereits mehrfach in Verbindung gebracht.

Der 21-Jährige hat im Interview mit "Mundo Deportivo" offen über einen Wechsel gesprochen: "Ja, ich denke, der Zeitpunkt ist gekommen, um den nächsten Schritt zu gehen. Wir werden sehen, was passiert. Der Sommer ist lang."

Erste Adresse für Dani Olmo ist allerdings wohl nicht Bundesligist Borussia Dortmund, der den Spanier seit über einem Jahr intensiv beobachten soll. Vielmehr liebäugelt der Rechtsfuß mit einer Rückkehr zum FC Barcelona.

"Barca war sechs Jahre lang mein Zuhause, warum nicht?", so Olmo, der 2014 der Jugendakademie La Masia den Rücken kehrte und nach Zagreb wechselte.

Einem Wechsel in die deutsche Bundesliga ist der torgefährliche Mittelfeldmann jedoch nicht gänzlich abgeneigt. Zwar vermisse er sein Heimatland Spanien "ein bisschen", ein Wechsel nach "Deutschland, England oder Italien" sei dennoch reizvoll.

Zuletzt wurde mit Bayer Leverkusen ein weiterer Bundesligist mit Dani Olmo in Verbindung gebracht. Laut Informationen der türkischen "Anjasspor" arbeite der Werksklub bereits an einer Verpflichtung. 

Olmo hat bei Dinamo Zagreb noch einen Vertrag bis 2021. Seine Ablösesumme wird auf 25 Millionen Euro taxiert.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige