Suche Heute Live
Bundesliga

Dortmund-Flirt Dani Olmo denkt über Wechsel nach

03.07.2019 10:41
Dani Olmo gewann mit Spanien das Finale der U21-EM gegen Deutschland
© Alessandro Sabattini, getty
Dani Olmo gewann mit Spanien das Finale der U21-EM gegen Deutschland

Offensiv-Talent Dani Olmo hat mit der spanischen U21-Nationalmannschaft vor Kurzem die Europameisterschaft gewonnen. Nun will der offensive Mittelfeldspieler seinen Klub Dinamo Zagreb verlassen, um seine Karriere anzukurbeln. Auch der BVB wurde mit dem Youngster bereits mehrfach in Verbindung gebracht.

Der 21-Jährige hat im Interview mit "Mundo Deportivo" offen über einen Wechsel gesprochen: "Ja, ich denke, der Zeitpunkt ist gekommen, um den nächsten Schritt zu gehen. Wir werden sehen, was passiert. Der Sommer ist lang."

Erste Adresse für Dani Olmo ist allerdings wohl nicht Bundesligist Borussia Dortmund, der den Spanier seit über einem Jahr intensiv beobachten soll. Vielmehr liebäugelt der Rechtsfuß mit einer Rückkehr zum FC Barcelona.

"Barca war sechs Jahre lang mein Zuhause, warum nicht?", so Olmo, der 2014 der Jugendakademie La Masia den Rücken kehrte und nach Zagreb wechselte.

Einem Wechsel in die deutsche Bundesliga ist der torgefährliche Mittelfeldmann jedoch nicht gänzlich abgeneigt. Zwar vermisse er sein Heimatland Spanien "ein bisschen", ein Wechsel nach "Deutschland, England oder Italien" sei dennoch reizvoll.

Zuletzt wurde mit Bayer Leverkusen ein weiterer Bundesligist mit Dani Olmo in Verbindung gebracht. Laut Informationen der türkischen "Anjasspor" arbeite der Werksklub bereits an einer Verpflichtung. 

Olmo hat bei Dinamo Zagreb noch einen Vertrag bis 2021. Seine Ablösesumme wird auf 25 Millionen Euro taxiert.

 

2. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
12.08.2022 20:30
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
13.08.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
13.08.2022 18:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
14.08.2022 15:30
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
14.08.2022 17:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern11006:153
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg11004:043
    31. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln11003:123
    31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin11003:123
    3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach11003:123
    61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0511002:113
    7Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund11001:013
    8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg10102:201
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder10102:201
    10RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig10101:101
    10VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart10101:101
    12VfL BochumVfL BochumBochum10011:2-10
    13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen10010:1-10
    141899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim10011:3-20
    14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0410011:3-20
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC10011:3-20
    17FC AugsburgFC AugsburgAugsburg10010:4-40
    18Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt10011:6-50
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenJamal Musiala02
    1. FSV Mainz 05Karim Onisiwo02
    3VfB StuttgartNaouirou Ahamada01
    1. FC Union BerlinSheraldo Becker01
    Bor. MönchengladbachRamy Bensebaini01