Anzeige

Springreiter Ahlmann wieder im Olympiakader

01.07.2019 11:45
Ahlmann schafft Sprung in den deutschen Olympiakader
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Ahlmann schafft Sprung in den deutschen Olympiakader

Springreiter Christian Ahlmann, 2004 in Athen und 2016 in Rio Olympiadritter mit der Mannschaft, gehört nach dreijähriger Abwesenheit wieder zum deutschen Olympiakader.

Der Springausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) nominierte den 44-Jährigen aus Marl mit seinem Schimmelhengst Clintrexo. Ahlmann war zuletzt im Oktober 2016 in Barcelona bei einem Nationenpreis für Deutschland geritten.

Ahlmann und der bereits vor einigen Wochen in den Olympiakader zurückgekehrte Daniel Deußer hatten sich seit 2016 geweigert, die für alle Kaderreiter verpflichtende Athletenerklärung des nationalen Verbandes FN zu unterschreiben. In der geht es unter anderem um ein Behandlungsbuch, das die Reiter für ihre Pferde führen müssen. Bei Unregelmäßigkeiten in diesem Behandlungsbuch drohen Vertragsstrafen.

Ahlmann, Deußer und Marcus Ehning, Mannschafts-Olympiasieger von Sydney, sind die aktuell erfolgreichsten deutschen Springreiter. Deußer ist die Nummer vier der Weltrangliste, Ehning die Nummer acht und Ahlmann die Nummer 13.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige