Anzeige

Freiburg-Boss empfiehlt Waldschmidt SC-Verbleib

28.06.2019 11:22
Luca Waldschmidt (M.) sorgt beid er U21-EM für Furore
© unknown
Luca Waldschmidt (M.) sorgt beid er U21-EM für Furore

Präsident Fritz Keller empfiehlt U21-Nationalspieler Luca Waldschmidt unabhängig von seinen starken Leistungen bei der EM in Italien einen Verbleib beim SC Freiburg.

"Der Junge ist noch lange nicht komplett. Er braucht auch noch diese Ruhe und Führung, die er bei uns genießen darf und hat", sagte der 62-Jährige der "Deutschen Presse-Agentur".

Mit nun sieben Toren geht der 23-jährige Waldschmidt als bester Torschütze des Turniers ins Finale am Sonntag gegen Spanien. Schießt der Offensivspieler noch ein Tor, wäre er Rekordtorschütze bei U21-Europameisterschaften. Waldschmidts starke Auftritte sieht Keller auch als Auszeichnung für den Fußball-Bundesligisten SC Freiburg.

"Vor allem für unsere sportliche Abteilung, wie langfristig da gearbeitet wird. Junge Leute haben bei uns die Chance, wachsen zu dürfen", sagte Keller. "Luca Waldschmidt ist ja beileibe nicht der Einzige, der bei uns eine Chance kriegt, die er woanders nicht bekommen hat."

Zu Waldschmidts Eigenschaften zählten "Fleiß, Technik und Beharrlichkeit", sagte Keller. "Er hat ja auch bei uns schon großartige Leistungen gezeigt. Das hat natürlich auch U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz gesehen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige