Anzeige

Nach 19 NHL-Saisons: Goalie Luongo beendet Karriere

26.06.2019 22:00
Karriereende: Roberto Luongo schaut nach vorne
© GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/SID-IMAGES/Ethan Miller
Karriereende: Roberto Luongo schaut nach vorne

Der zweimalige Eishockey-Olympiasieger Roberto Luongo hat nach 19 Saisons als Torhüter in der nordamerikanischen Profiliga NHL seine Karriere für beendet erklärt. Der 40-Jährige, der zuletzt bei den Florida Panthers spielte, ist der Goalie mit den drittmeisten Siegen in der Geschichte der NHL.

"Das ist eine der schwersten Entscheidungen, die ich in meinem ganzen Leben getroffen habe, und es hat lange gedauert, sie zu fällen", sagte Luongo: "Nachdem ich in den letzten zwei Monaten viel darüber nachgedacht und auf meinen Körper gehört habe, war es mir klar. Es fühlt sich an, als ob es die richtige Zeit wäre, das Spiel zu verlassen."  

Luongo erlebte seine beste Zeit bei den Vancouver Canucks (2007 bis 2014), mit denen er 2011 im Stanley-Cup-Finale stand und gegen Boston verlor. Mit dem Team Canada holte er 2010 und 2014 Olympia-Gold sowie 2003 und 2004 den WM-Titel.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige