Anzeige

13 Abgänge, 5 Zugänge: So baute der BVB den Kader um

13.09.2019 08:37
5 Zugänge, 13 Abgänge: So baute der BVB seinen Kader um
© Dean Mouhtaropoulos, getty
5 Zugänge, 13 Abgänge: So baute der BVB seinen Kader um

In der Saison 2019/2020 gibt es für Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga nur ein Ziel: den Meistertitel. Ein wichtiger Faktor dabei: die Personalplanung. Und die hatte es bei den Schwarz-Gelben in diesem Sommer einmal mehr in sich: Fünf Neuzugängen stehen 13 (!) Abgänge gegenüber. sport.de zeigt, wie der BVB seinen Kader umbaute.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gab die Richtung für seinen Klub weit vor Saisonstart schon einmal vor: "Wir werden in die Spielzeit mit der Maßgabe gehen, dass wir ohne Wenn und Aber um die deutsche Meisterschaft spielen wollen", so der Klub-Chef vor der Saison gegenüber den "Ruhr Nachrichten".

Eine wichtige Maßnahme auf diesem Weg: Verstärkungen für die Mannschaft und die Entschlackung des zuletzt aufgeblähten Kaders.

>> zur Diashow: So baute der BVB seinen Kader um

Welche Spieler hat der BVB verpflichtet? Und welche Stars mussten gehen? Hier gibt's die Antworten.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige