Anzeige

Eintracht verkauft 40.000 EL-Dauerkarten in drei Stunden

25.06.2019 14:31
Eintracht Frankfurt verkauft 40.000 Dauerkarten für die Europa League
© Maja Hitij, getty
Eintracht Frankfurt verkauft 40.000 Dauerkarten für die Europa League

Eintracht Frankfurt hat einen Monat vor dem ersten Qualifikationsspiel in der Europa League bereits alle zur Verfügung stehenden 40.000 Europapokal-Dauerkarten verkauft.

Wie die Hessen am Dienstag mitteilten, gingen die Tickets in nur drei Stunden über die virtuelle Ladentheke. "Mit dem heutigen Tag ist der letzte Beweis erbracht: Die Eintracht und Frankfurt haben Europa im Herzen!", hieß es in dem Statement.

Damit sind alle Heim-Partien der Eintracht in der kommenden Europa-League-Saison inklusive eines möglichen Halbfinals bereits nahezu ausverkauft. Bei internationalen Spielen passen lediglich 48.000 Zuschauer in die Commerzbank-Arena.

Berechtigt zum Kauf der Dauerkarten waren nur Vereinsmitglieder. Informationen zu den Auswärtsspielen in der Europa League will der Klub zeitnah bekanntgeben.

Frankfurt trifft in der 2. Qualifikationsrunde auf den Sieger des Duells Radnicki Nis gegen FC Flora Tallinn. Der Bundesligist tritt im Hinspiel am 25. Juli zunächst auswärts an und genießt eine Woche später im Rückspiel Heimrecht.

Der serbische Vizemeister aus Nis und der estnische Meisterschaftsdritte Tallinn treffen in der 1. Qualifikationsrunde am 11. und 18. Juli aufeinander.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige