Anzeige

Offiziell: BVB verliert Top-Talent an Nürnberg

26.06.2019 08:58
Paul-Philipp Besong wird den BVB verlassen
© Lukas Schulze, getty
Paul-Philipp Besong wird den BVB verlassen

Sturm-Juwel Paul-Philipp Besong wird Borussia Dortmund verlassen und zum 1. FC Nürnberg wechseln. Das bestätigte der Bundesliga-Absteiger am Mittwoch.

"Wir sind froh, dass wir ihn von einer Zukunft beim Club überzeugen konnten", freut sich FCN-Sportvorstand Robert Palikuca:  "Wir sehen in ihm durchaus das Potential, dass er schon in der laufenden Saison den Sprung in die Profimannschaft schaffen kann."

In erster Linie soll Besong aber in der U21 der Franken auf Torejagd gehen und sich unter Coach Marek Mintal weiterentwickeln. Sein Profi-Vertrag in Nürnberg läuft laut "kicker" zunächst bis 2021.

Zuvor hatte der 18-jährige Angreifer der U19 ein Angebot des BVB ausgeschlagen, zur kommenden Saison einen Anschlussvertrag für die U23 zu unterschreiben. Das hatte Teammanager Ingo Preuß gegenüber den "Ruhrnachrichten" bestätigt.

Besong habe die Entscheidung über seinen Berater ausrichten lassen, der den Abgang seines Klienten mit fehlender sportlicher Wertschätzung begründet habe, erklärte Preuß.

Zuvor habe es ein "herausragendes Gespräch" mit dem Youngster selbst und U23-Coach Edin Terzic gegeben. "Edin und ich hatten am Ende des Gesprächs das Gefühl, er wollte zusagen, wurde aber vom Berater gestoppt", so der Manager der Dortmunder Zweitvertretung.

Der gebürtige Fröndenberger hatte weite Teile der abgelaufenen Spielzeit wegen einer Entzündung im Knie verpasst, erzielte in fünf Einsätzen in der A-Junioren-Bundesliga West aber dennoch vier Treffer. Auch im Finale um die deutsche Meisterschaft gegen den VfB Stuttgart (5:3) knipste er doppelt für den BVB.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige