Anzeige

Transfer formal noch nicht abgewickelt

Hummels-Medizincheck beim BVB noch diese Woche?

25.06.2019 07:16
Mats Hummels wechselt vom FC Bayern zum BVB
© Alexander Hassenstein, getty
Mats Hummels wechselt vom FC Bayern zum BVB

Rein formal ist der Transfer von Mats Hummels vom FC Bayern München zu Borussia Dortmund noch nicht vollständig abgewickelt. Dies will der BVB aber zeitnah nachholen.

Noch in dieser Woche wird der Innenverteidiger in Dortmund zum Medizincheck erwartet, berichtet "Bild". Besteht der 30-Jährige diesen, unterschreibt er einen Dreijahresvertrag bis 30. Juni 2022 beim Vizemeister.

Hummels soll in dieser Zeit ein Grundgehalt von rund zehn Millionen Euro jährlich einstreichen. Durch erfolgsabhängige Boni kann das Salär noch auf bis zu zwölf Millionen Euro steigen. Zusammen mit Kapitän Marco Reus ist der Weltmeister von 2014 damit Top-Verdiener des BVB.

Der FC Bayern kassiert für seinen scheidenden Leistungsträger laut verschiedenen Medienberichten zwischen 29,5 und 31,5 Millionen Euro Ablösesumme. Diese kann durch Bonuszahlungen auf insgesamt 38 Millionen Euro anwachsen.


Mehr dazu: Zorc verteidigt Hummels-Transfer zum BVB gegen Kritik


Hummels, der zuletzt mit Freunden in Kroatien urlaubte und am Dienstag zurück in Deutschland erwartet wird, wird sich zunächst in München mit Frau Cathy und Sohn Ludwig (1) treffen. Dann geht es vermutlich zunächst ohne die Familie nach Dortmund weiter.

Trainingsbeginn beim BVB und damit auch Hummels' erster offizieller Arbeitstag ist am 3. Juli.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige