Anzeige

Deutsche Springreiter in Nations-Cup-Serie weiter ohne Sieg

23.06.2019 18:12
Die Springreiterin Simone Blum hat mit ihren Equipe-Kolleginnen im niederländischen Geesteren den vierten Platz belegt
© dpa
Die Springreiterin Simone Blum hat mit ihren Equipe-Kolleginnen im niederländischen Geesteren den vierten Platz belegt

Die deutsche Springreiter-Equipe muss weiter auf ihren ersten Sieg in der diesjährigen Nations-Cup-Serie warten.

Das Quartett mit Weltmeisterin Simone Blum (Zolling) auf Alice, Sven Schlüsselburg (Ilsfeld) auf Bud Spencer, Janne-Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg) auf Minimax und Maurice Tebbel (Emsbüren) auf Don Diarado kam im niederländischen Geesteren auf den vierten Platz.

Sieger wurde Brasilien mit acht Fehlerpunkten vor den Niederlanden (16) und Spanien (28). Die deutschen Reiter sammelten 29 Fehlerpunkte. Simone Blum gelang auf ihrer WM-Stute Alice im zweiten Umlauf die einzige Nullrunde für das Team von Bundestrainer Otto Becker. Allerdings sorgte sie im ersten Durchgang mit neun Strafpunkten auch für das Streichergebnis.

Geesteren war die vierte von sieben Stationen der Serie. Allerdings kann eine Nationalmannschaft nur bei vier der Etappen des Nations Cups Punkte sammeln, um sich für das Final-Turnier zu qualifizieren. Dies findet Anfang Oktober in Barcelona statt.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige