Anzeige

Säbel-Herren greifen nach EM-Gold

22.06.2019 14:33
Max Hartung und Co. erreichen das Halbfinale bei der Heim-WM
© Hannah Peters, getty
Max Hartung und Co. erreichen das Halbfinale bei der Heim-WM

Die deutschen Säbel-Herren um den EM-Dritten Max Hartung sind am letzten Tag der Fecht-EM in Düsseldorf ins Finale des Teamwettbewerbs eingezogen.

Hartung, Benedikt Wagner, Matyas Szabo sowie Björn Hübner-Fehrer setzten sich im Halbfinale gegen den WM-Zweiten Italien mit 45:42 durch und sicherten dem Deutschen Fechter-Bund (DFeB) damit die vierte Medaille der Titelkämpfe. Im Gefecht um Gold trifft die deutsche Mannschaft am frühen Abend (18:00 Uhr) auf Titelverteidiger Ungarn.

Die deutschen Degen-Damen hatten die Runde der letzten Vier zuvor dagegen verpasst. Die EM-Dritte Alexandra Ndolo, Alexandra Ehler, Ricarda Multerer (alle Leverkusen) und Beate Christmann verloren ihr Gefecht gegen Frankreich, Europameister von 2017 und 2018, mit 43:45 und kämpfen damit um die Plätze fünf bis acht.

Die Säbel-Herren, die im vergangenen Jahr EM-Bronze geholt hatten, waren dank eines Freiloses ins Viertelfinale eingezogen und schlugen dort Frankreich mit 45:40.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige