Anzeige

Einstiges "Wunderkind" am Düsseldorfer Flughafen gesichtet

Bayer-Leihe vor Abschluss? Ödegaard in Deutschland gelandet

20.06.2019 15:49
Martin Ödegaard ist in Deutschland gelandet
© Trond Tandberg, getty
Martin Ödegaard ist in Deutschland gelandet

Das einstige norwegische "Wunderkind" Martin Ödegaard steht offenbar kurz vor einem Wechsel zu Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen.

Der 20-Jährige, der in der vergangenen Spielzeit von Real Madrid an den niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim ausgeliehen war, wurde laut dem norwegischen TV-Sender "TV2" mit seinem Vater und Berater Hans Erik am Düsseldorfer Flughafen gesichtet.

Im Raum steht Medienberichten zufolge eine einjährige Leihe ins Rheinland. Bereits in der vergangenen Woche bestätigte Leverkusens Sportchef Simon Rolfes gegenüber "Bild", dass der Norweger "ein interessanter Spieler" für die Werkself  sei. Bei Bayer könnte der offensive Mittelfeldspieler in die Fußstapfen von Nationalspieler Julian Brandt treten, der zur kommenden Saison für 25 Millionen Euro zu Vizemeister Borussia Dortmund wechselt.

Bei Real hat Ödegaard noch Vertrag bis 2021. In der Eredivisie überzeugte er in der vergangenen Spielzeit mit 23 Scorerpunkten in 39 Pflichtspielen. Der Offensivspieler war Anfang 2015 als 16-Jähriger aus seiner Heimat von Strömsgodset IF zum spanischen Rekordmeister Real gewechselt. Dort konnte sich Ödegaard aber nicht durchsetzen, der norwegische Nationalspieler wurde zunächst an den SC Heerenveen und in der vergangenen Saison an Vitesse verliehen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige