Anzeige

Neuzugänge sollen BVB-Angriff abwehren

Lewy fordert weitere Stars - Spieler hoffen auf Sané

20.06.2019 12:38
Robert Lewandowski wünscht sich weitere Transfers beim FC Bayern
© Alexander Hassenstein, getty
Robert Lewandowski wünscht sich weitere Transfers beim FC Bayern

Dass die Offiziellen des FC Bayern München Leroy Sané nur zu gerne in den eigenen Reihen wüssten, ist längst kein Geheimnis mehr. Nun hat ein Bayern-Star enthüllt, dass auch ein Gros der Aktiven den 23-Jährigen mit offenen Armen begrüßen würde.

"Die Bayern-Spielern freuen sich sehr über einen (möglichen) Sané-Transfer. Aber wir müssen abwarten und schauen, was sich ergibt", zitiert "goal.com" FCB-Angreifer Robert Lewandowski.

Der 30-Jährige sieht ohnehin noch Handlungsbedarf, will man den Titel einmal mehr erfolgreich verteidigen. "Damit wir eine gute Saison spielen und Dortmund erneut hinter uns lassen, hoffe ich, dass der FC Bayern in diesem Sommer noch auf dem Transfermarkt zuschlägt", so Lewandowski.

Lewandowskis Hoffnung dürfte sich erfüllen: "Wir wollen einiges tun", bestätigte Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic unlängst, dass man an der Isar noch einige Veränderungen erwarten darf. 

Stillstand im Poker des FC Bayern um Sané

Glaubt man dem "kicker", wird der zuletzt heiße gehandelte defensive Mittelfeldspieler Rodri von Atlético Madrid allerdings nicht in München landen. Der Spanier wird sich stattdessen Manchester City anschließen. Zudem verkündete das Fachmagazin, dass es derzeit nichts neues im Poker um Sané gebe. Auch "Sport Bild" will erfahren haben, dass die Behandlungen noch keine Fahrt aufgenommen haben.


Mehr dazu: Medien: Keine Gespräche zwischen dem FC Bayern und Sané


Als aussichtsreicher Kandidat für ein Engagement beim FC Bayern gilt hingegen Ozan Kabak. Der 19-jährige Türke kann den VfB Stuttgart angeblich für 15 Millionen Euro verlassen. VfB-Sportdirektor Sven Mislintat bestätigte unlängst, man habe das "Heft des Handelns" bei Kabak nicht in der Hand. Der Verteidiger könnte den zum BVB  abgewanderten Mats Hummels ersetzen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige