Anzeige

Sportdirektor Salihamidzic drängt auf eine Entscheidung

Beförderung beim FC Bayern? Darum zögert Klose noch

20.06.2019 09:16
Miroslav Klose coacht seit einem Jahr die U17 des FC Bayern
© Alexandra Beier, getty
Miroslav Klose coacht seit einem Jahr die U17 des FC Bayern

Miroslav Klose soll als Coach beim FC Bayern München befördert werden. Wie Sportdirektor Hasan Salihamidzic erneut betonte, will er den Weltmeister von 2014 als A-Jugendtrainer installieren.

Bis zuletzt trainierte Klose die jüngere U17 des FC Bayern, übt diesen Job seit rund einem Jahr bei den Münchnern aus. Der Ex-Stürmer soll nach einem Bericht des "kicker" aber weiterhin zögern, seine aktuelle Mannschaft abzugeben und sich fortan hauptverantwortlich um die U19 des deutschen Rekordmeisters zu kümmern.

Bayern-Manager Salihamidzic erklärte dazu: "Ich weiß, dass er gerne noch ein weiteres Jahr mit der U17 arbeiten würde. Aber wir brauchen ihn auf dier Position bei der U19 in unserem Ausbildungssystem."

Die älteste Nachwuchsmannschaft der Bayern wurde zuletzt noch von Sebastian Hoeneß, Sohn von Ex-Bayern-Spieler Dieter und Neffe von Klub-Präsident Uli Hoeneß, gecoacht. Dieser übernimmt künftig die zweite Herrenmannschaft des Klubs, die in der Regionalliga jüngst die Meisterschaft feierte und in die 3. Liga zurückgekehrt ist.

Salihamidzic stellte noch einmal klar, wie wichtig WM-Rekordtorschütze Klose mittlerweile für die Nachwuchsarbeit im Verein geworden ist: "Ich traue Miro mehr zu, er hat bisher einen sehr guten Job gemacht. Wir wollen ihn auf keinen Fall verlieren."

In seiner ersten Spielzeit als Jugendtrainer beim FC Bayern feierte der 41-Jährige mit der U17 die Meisterschaft in der Bundesliga Süd/Südwest. In der Finalrunde um die Deutsche Meisterschaft scheiterte die Klose-Truppe am späteren Titelträger 1. FC Köln.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige