Anzeige

Dortmund-Boss würde selbst doppeltes Gehalt ausschlagen

Watzke schwört dem BVB zum 60. Geburtstag ewige Treue

20.06.2019 08:48
Für ihn zählt nur der BVB: Hans-Joachim Watzke
© Alexander Hassenstein, getty
Für ihn zählt nur der BVB: Hans-Joachim Watzke

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat seinem Verein Borussia Dortmund die ewige Treue geschworen.

Er versicherte, er würde auch "ein Angebot mit doppeltem Gehalt" ablehnen, sagte der Boss des Vizemeisters in einem Interview der "Funke-Mediengruppe" anlässlich seines 60. Geburtstags am Freitag. Und zwar "von jedem Klub auf der Welt". Er habe "einzig und allein Lust auf Borussia Dortmund".

Sein aktueller Vertrag läuft noch bis 2022. Was er danach mache, sei noch nicht geklärt, sagte Watzke. "Es ist noch viel zu früh, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Vor 2021 beginne ich damit nicht." Nach nun schon 14 Jahren als BVB-Geschäftsführer könne ihn aber "so schnell nichts mehr erschüttern".

Der Boss der Schwarz-Gelben erklärte zudem, was aus seiner Sicht eines der wichtigsten Erfolgsrezepte seiner Arbeit bei der Borussia ist: "Du brauchst zwar deine Experten. Aber du musst in der Lage sein zu erkennen, wenn dir einer von denen auch mal Unsinn für Gold verkaufen will. Ich habe nicht das Gefühl, dass das jeder Chef in jedem Profiverein kann."

Watzke sehe seine große Verantwortung, die er bei Borussia Dortmund trägt, als äußert ehrenvolle Aufgabe an, wie er selbst betonte. "Ich weiß aber, und das schon lange, dass ich ein Sonntagskind bin. Ich bin vom Glück gut behandelt worden und führe ein sehr privilegiertes Leben. Ich habe eine großartige Familie und ein paar wirklich enge Freundschaften. Dazu Gesundheit – das macht es aus", so der glückliche Sauerländer anlässlich seines runden Geburtstages.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige