Anzeige

Abschied vom HSV

Beerbt Holtby Schweinsteiger bei Chicago Fire?

19.06.2019 09:17
Lewis Holtby befindet sich mit Chicago Fire in Verhandlungen
© Stuart Franklin, getty
Lewis Holtby befindet sich mit Chicago Fire in Verhandlungen

Nach seinem Aus beim HSV ist die Zukunft von Lewis Holtby noch vollkommen ungeklärt. Mit gleich mehreren Klubs soll sich der 28-Jährige allerdings schon in Verhandlungen befinden - unter anderem mit Chicago Fire, dem Klub von Bastian Schweinsteiger.

Laut "Sport Bild" bemühen sich gleich fünf Klubs intensiv um die Dienste von Holtby. Zu den Interessenten gehören Premier-League-Absteiger Cardiff City, die beiden türkischen Topklubs Fenerbahce und Galatasaray, PAOK Thessaloniki aus Griechenland und eben Chicago Fire aus der amerikanischen MLS.

In der Windy City könnte Holtby zunächst mit Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger zusammen spielen und dann in die Fußstapfen des Weltmeisters von 2014 treten. Schweinsteigers Vertrag in Chicago läuft Ende des Jahres aus.

Dass die beiden Mittelfeldspieler gemeinsam auf dem Platz stehen, wäre nicht ganz neu. Bereits bei Holtbys Debüt in der Nationalmannschaft im Jahr 2010 spielte er neben Schweinsteiger.


Mehr dazu: Lewis Holtby vor Wechsel zu Galatasaray?


Erst vor wenigen Wochen hatte sich Holtby emotional von den HSV-Fans verabschiedet. "Nach fünf Jahren ist es Zeit, tschüss zu sagen. Und danke zu sagen vor allen Dingen. Für euren Support, für eure Liebe, für eure Hingabe für diesen Klub", sagte der Mittelfeldspieler.

Holtby war 2014 von Tottenham Hotspur zu den Hanseaten gekommen. Im vergangenen Jahr stieg er mit dem HSV aus der Bundesliga ab. In diesem Jahr verpasste er mit den Rothosen die sofortige Rückkehr ins Oberhaus.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Videos

Anzeige