Anzeige

Italienischer Juniorennationalspieler im Fokus

BVB steigt in Poker um Eintracht-Flirt Pinamonti ein

19.06.2019 11:40
Wechselt Andrea Pinamonti zum BVB oder zu Eintracht Frankfurt?
© Claudio Villa, getty
Wechselt Andrea Pinamonti zum BVB oder zu Eintracht Frankfurt?

Am Dienstag machten Gerüchte die Runde, laut derer Eintracht Frankfurt gesteigertes Interesse an einer Verpflichtung des italienischen Juniorennationalspielers Andrea Pinamonti zeigt. Offenbar mischt nun auch der BVB im Poker um den Angreifer mit.

So behauptet das Portal "fcinternews", dass auch die Dortmunder zum großen Bewerberkreis für den 20-Jährigen zählen.

Pinamonti gehört Inter Mailand, lief in der vergangenen Saison aber auf Leihbasis für Frosinone Calcio auf. Beim Vorjahres-Aufsteiger überzeugte Pinamonti mit fünf Toren und drei Vorlagen in 27 Serie-A-Einsätzen, konnte den Abstieg der Canarini jedoch nicht verhindern.

Nichtsdestotrotz hat der aktuelle Kapitän der italienischen U20-Auswahl Begehrlichkeiten geweckt. Eintracht Frankfurt soll Pinamonti bereits mehrfach beobachtet haben, daneben werden auch die portugiesischen Top-Klubs Benfica und Porto sowie Sassuolo Calcio und Parma aus der Serie A als mögliche Abnehmer gehandelt.

Bei Inter steht das Talent noch bis 2021 unter Vertrag. Dem Vernehmen nach rufen die Nerazzurri 20 Millionen Euro für Pinamonti auf. Ob die BVB-Bosse ein Wettbieten riskieren, bleibt abzuwarten.

Hinzu kommt, dass der Stürmer vom berüchtigten Agenten Mino Raiola vertreten wird. Und Klienten des zuletzt gesperrten Beraters wechseln selten für Peanuts den Verein.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige