Anzeige

Noch keine Einigung über Ablösesumme

Leihe mit Kaufpflicht: James vor Wechsel zu Neapel

18.06.2019 09:20
James Rodríguez nach Abschied vom FC Bayern vor Wechsel in die Serie A
© Wagner Meier, getty
James Rodríguez nach Abschied vom FC Bayern vor Wechsel in die Serie A

Beim FC Bayern München wird James Rodríguez in der kommenden Saison nicht weiter gebraucht. Bei Real Madrid sind die Dienste des Mittelfeldspielers ebenfalls nicht notwendig. Nun steht der Kolumbianer vor dem nächsten Leih-Geschäft, das seinen Abschied aus Spanien endgültig machen soll.

Wie der italienische Radiosender "CRC" berichtet, wird James künftig für SSC Neapel in der Serie A auflaufen. Real Madrid habe sich mit dem Klub über eine einjährige Leihe. Im Gegenzug werden zehn Millionen Euro überweisen, im kommenden Sommer soll eine Kaufpflicht vorgesehen sein.

Über die Höhe der dann fälligen Ablösesumme gibt es allerdings offenbar noch Gesprächsbedarf. Während Napoli 30 Millionen bieten soll, fordern die Königlichen 40 Millionen Euro. James stimme dem Wechsel zu seinem Ex-Trainer Carlo Ancelotti derweil zu, heißt es weiter.

Der Kolumbianer weilt derzeit mit der Nationalmannschaft bei der Copa América. Von einem Reporter auf die Gerüchte aus Europa angesprochen, entgegnete James lediglich: "Ich weiß noch nichts, wenn ich ehrlich bin."

Für den FC Bayern stand James Rodríguez zwei Jahre lang auf dem Rasen, für eine feste Verpflichtung konnte sich der 27-Jährige aber nicht nachhaltig empfehlen.

Unter Trainer Niko Kovac war der Offensivspieler zuletzt nicht gesetzt. Die vereinbarte Kaufoption über 42 Millionen Euro ließ der deutsche Rekordmeister somit Mitte Juni verstreichen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige