Anzeige

Neun Millionen Euro Ablöse stehen im Raum

Tauschgeschäft wohl fix: Raman zu Schalke, Tekpetey zu F95

22.06.2019 23:25
Raman (li.) wechselt zum FC Schalke, Tekpetey (re.) zu Fortuna Düsseldorf
© unknown
Raman (li.) wechselt zum FC Schalke, Tekpetey (re.) zu Fortuna Düsseldorf

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 verstärkt sich zur kommenden Saison mit Benito Raman von Fortuna Düsseldorf. Nach wochenlangem Poker scheint nun ein Durchbruch erzielt. Von dem Transfer ist auch Bernard Tekpetey betroffen. 

Nachdem der "kicker" in der letzten Woche vermeldet hatte, dass sich der belgische Flügelstürmer bereits mit den Königsblauen einig ist, haben sich laut "Bild" nun auch die Klubs auf folgende Formalitäten verständigt: Schalke zahlt eine Ablöse in Höhe von neun Millionen Euro. Außerdem kommen nicht näher bezifferte Bonuszahlungen hinzu. 

Im Gegenzug wird Bernard Tekpetey nach Düsseldorf wechseln. Der 21-jährige Außenstürmer schließt sich der Fortuna vorerst auf Leihbasis an. Allerdings steht dem Tabellenzehnten der abgelaufenen Saison eine Kaufoption zu. 

Schalke hatte Tekpetey zuletzt per Rückkaufoption vom SC Paderborn zurück nach Gelsenkirchen geholt. F95-Sportvorstand Lutz Pfannenstiel hatte den Ghanaer als "interessanten Mann" bezeichnet.

Nun also wird der Tekpetey wohl in Zukunft die Rolle von Raman in Düsseldorf einnehmen. 

Dieser war 2017 zunächst als Leihspieler von Standard Lüttich zur Fortuna gewechselt. Im vorigen Sommer hatten ihn die Rheinländer für 1,5 Millionen Euro fest verpflichtet.

"Ich glaube schon, dass man sich einigen wird", hatte F95-Trainer Friedhelm Funkel vor einigen Tagen dem "Express" gesagt, nachdem Raman, der bei Fortuna noch bis zum 30. Juni 2022 vertraglich gebunden war, seinen Wechselwunsch geäußert und der FC Schalke sein Interesse bekundet hatte.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige