Anzeige

Deutsche Volleyballer enttäuschen in Frankreich

16.06.2019 18:53
Nationaltrainer Andrea Giani kann mit seinem Team nicht zufrieden sein
© dpa
Nationaltrainer Andrea Giani kann mit seinem Team nicht zufrieden sein

Die deutschen Volleyball-Männer haben beim Nationenliga-Turnier in Frankreich enttäuscht und alle ihre drei Spiele verloren.

Der EM-Zweite von Bundestrainer Andrea Giani musste sich zum Abschluss des Events in Cannes auch den Argentiniern mit 2:3 (19:25, 25:23, 25:23, 23:25, 10:15) geschlagen geben. Zuvor hatten die Deutschen bereits jeweils 1:3 gegen Frankreich und die USA verloren.

Mit nur zwei Siegen aus neun Partien kann sich Gianis Team keine Hoffnungen auf das Erreichen der Finalrunde machen. Beste deutsche Angreifer gegen Argentinien waren Christian Fromm und Ruben Schott mit jeweils 19 Punkten.

Gianis Mannschaft bestreitet nun noch die Veranstaltungen in Brasilien und vor heimischer Kulisse in Leipzig (28. bis 30. Juni). Insgesamt 16 Mannschaften kämpfen um den Einzug in das Finalturnier. An dem Event in den USA vom 10. bis 14. Juli nehmen die besten fünf Teams sowie der Gastgeber der Endrunde teil. Titelverteidiger ist Russland.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige