Anzeige

Lockerer Sieg für Márquez - Lorenzo räumt Verfolgertrio ab

16.06.2019 14:56
Marc Márquez baute die Gesamtführung aus
© David Ramos, getty
Marc Márquez baute die Gesamtführung aus

MotoGP-Weltmeister Marc Márquez hat unter freundlicher Mithilfe seines Honda-Teamkollegen Jorge Lorenzo mit dem vierten Saisonsieg die Führung in der Gesamtwertung ausgebaut.

Beim Großen Preis von Katalonien stürzte der Spanier Lorenzo in der Anfangsphase und räumte seinen Landsmann Maverick Vinales, Superstar Valentino Rossi (Italien/beide Yamaha) sowie Andrea Dovizioso (Italien/Ducati) ab.

Márquez hat nach dem Erfolg von Barcelona in der Motorrad-Königsklasse 140 Punkte auf dem Konto. Hinter dem Titelverteidiger liegen mit großem Rückstand Dovizioso (103) und dessen italienischer Ducati-Teamkollege Danilo Petrucci (98), der beim siebten Lauf Dritter wurde. Platz zwei ging an den französischen Rookie Fabio Quartararo (Yamaha).

Lorenzo wollte sich in Kurve 10 innen am drittplatzierten Vinales vorbeischieben, kam dabei aber zu Fall. Seine Honda traf die Maschinen von Dovizioso und Vinales, beide stürzten. Lorenzos Motorrad rutschte quer über den Asphalt, Rossi konnte nicht mehr ausweichen und ging ebenfalls zu Boden.

"Ein kleiner Fehler mit großer Wirkung", sagte Lorenzo bei "ServusTV": "Ich möchte mich bei Maverick, Andrea und Valentino entschuldigen."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige