Anzeige

Ohne Rothenberger: Werth führt Dressur-Equipe beim CHIO an

16.06.2019 12:24
Isabell Werth führt die Dressur-Equipe beim CHIO in Aachen an
© sid
Isabell Werth führt die Dressur-Equipe beim CHIO in Aachen an

Die sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth und ihre 15-jährige Stute Bella Rose führen die deutsche Dressur-Equipe für den Nationenpreis beim CHIO im Juli in Aachen an.

Nicht dabei ist Mannschafts-Olympiasieger Sönke Rothenberger, der wegen kolikähnlicher Symptome seines Wallachs Cosmo auf einen Start bei der DM in Balve verzichten musste.

Neben Werth nominierte Bundestrainerin Monica Theodorescu Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider mit Showtime, Helen Langehanenberg mit Damsey und Jessica von Bredow-Werndl mit Dalera. Erste Reserve ist Hubertus Schmidt mit Escolar. 

Der CHIO in Aachen ist nach Balve die zweite große Hauptsichtung für die Europameisterschaften Ende August in Rotterdam.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige