Anzeige

Ostholt mit Zeitüberschreitung beim Geländeritt

15.06.2019 18:16
Andreas Ostholt beim Geländeritt mit 8,4  Fehlerpunkten
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Andreas Ostholt beim Geländeritt mit 8,4 Fehlerpunkten

Andreas Ostholt aus Warendorf geht am Sonntag (11:00 Uhr) als Zwölfter in das entscheidende Springen bei der Fünf-Sterne-Prüfung der Vielseitigkeitsreiter in Luhmühlen.

Der 41-Jährige leistete sich mit Corvette beim Geländeritt 8,4 Fehlerpunkte für Zeitüberschreitung. Nach einem glimpflich verlaufenen Sturz aus dem Sattel von Avedon wurde Andreas Dibowski aus Döhle disqualifiziert.

"Ich wollte eine korrekte und nicht zu schnelle Runde drehen, um meinem jungen Pferd für die Zukunft ein gutes Gefühl geben", sagte Ostholt.

Die Führung übernahm der Weltranglisten-Erste Tim Price aus Neuseeland mit Ascona vor den beiden Briten Alexander Bragg mit Zagreb und Sarah Bullimore mit Reve.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige