Anzeige

Vielseitigkeits-DM: Krajewski weiter knapp vor Klimke

15.06.2019 14:42
Liegt beim Vielseitigkeits-Turnier vorne: Julia Krajewski
© Martin Rose, getty
Liegt beim Vielseitigkeits-Turnier vorne: Julia Krajewski

Titelverteidigerin Julia Krajewski hat mit einem fehlerfreien Geländeritt ihren Vorsprung bei den deutschen Meisterschaften der Vielseitigkeitsreiter in Luhmühlen behauptet. Mit 24,7 Punkten liegt die Vorjahressiegerin aus Warendorf mit Samourai allerdings nur extrem knapp vor Mannschafts-Olympiasiegerin Ingrid Klimke aus Münster mit Asha (24,8).

Seine Siegchancen wahrte auch Ex-Weltmeister Michael Jung aus Horb, der mit Highlighter (28,3) Rang drei im Zwischenklassement einnimmt. Die Entscheidung fällt am Sonntag (14:00 Uhr) in der abschließenden Springprüfung.

"Am Anfang war Samourai ein bisschen nervös, nach der ersten Minute wurde er sicherer", sagte Krajewski. Die 31 Jahre alte Reiterin fand danach zu einem gleichmäßigen Tempo: "Das war wichtig für uns, Samourai ist kein ganz schneller Galoppierer."

Klimke fühlte sich in der Rolle der Verfolgerin überhaupt nicht unwohl. "Asha ist gut gegangen und beherzt gesprungen. Das hat mir gute Laune gemacht", sagte die Westfälin, die sich von den schwierigen Bedingungen auf einer stark aufgeweichten Strecke nicht aus der Ruhe bringen ließ: "Da haben die vielen Helfer einen Top-Job gemacht."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige