Anzeige

Kuriose Aussprache-Hilfe: Aus Schalkes Nübel wird "Nooble"

15.06.2019 11:06
Alexander Nooble Nübel hütet das deutsche Tor
© unknown
Alexander "Nooble" Nübel hütet das deutsche Tor

Von Alexander "Nooble" bis Felix "Ood-woke-eye": Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat englischsprachigen Fans kurz vor dem Start der U21-EM wieder Hilfe für die korrekte Aussprache schwieriger Spielernamen gegeben.

Wer im heimischen Pub beispielsweise mit der perfekten Artikulation von Levin Öztunali beeindrucken will, solle einfach "Erz-too-nar-lee" sagen. Torhüter Alexander Nübel wird zu "Nooble".

Für englische Zungen besonders schwierig ist offenbar auch der Name Eduard Löwen, bei ihm empfiehlt die UEFA "Lerv-un". Maximilian Mittelstädt wird zu "Mittle-stet", Felix Uduokhai zu "Ood-woke-eye".

Auch der deutschsprachige Fan kann indes noch viel lernen. Für den Franzosen Gautier Larsonneur schlägt der Ratgeber "Goat-ee-ay Lar-son-er" vor, der Pole Dawid Kownacki von Fortuna Düsseldorf wird zu "Kov-nat-ski".

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige