Anzeige

Neue Entwicklungen in Vergewaltigungsaffäre um Neymar

14.06.2019 08:32
Neymar wird Vergewaltigung vorgeworfen
© Buda Mendes, getty
Neymar wird Vergewaltigung vorgeworfen

Brasiliens Superstar Neymar ist in der Affäre um eine vermeintliche Vergewaltigung am Donnerstag erneut von der Polizei in Sao Paulo knapp drei Stunden lang verhört worden.

"Der einzige Wunsch, den ich jetzt habe, ist, dass dieser Fall möglichst schnell zu Ende geht", sagte der Stürmer von Paris Saint-Germain: "Die Wahrheit kommt früher oder später ans Tageslicht."

Neymar, der der Selecao bei der Copa América (14. Juni bis 7. Juli) wegen einer Sprunggelenksverletzung fehlen wird, war nach einer Liebesnacht am 15. Mai in einem Luxushotel der französischen Hauptstadt vom brasilianischen Model Najila Trindade am 31. Mai bei der zum Schutz für Frauen zuständigen Polizeidienststelle in Sao Paulo wegen sexuellen Missbrauchs angezeigt worden. Seitdem ist der Fall nicht nur in Brasilien ein Medienspektakel.

Laut der "Globo"-Hauptnachrichten-Sendung "Jornal Nacional" bestätigte Neymar in der Vernehmung, Najila geschlagen zu haben, jedoch auf deren ausdrücklichen Wunsch. Den Vorwurf der Vergewaltigung stritt der 27-Jährige erneut ab. Für die später von ihm veröffentlichten Nacktfotos habe das vermeintliche Opfer bereitwillig posiert.

Neymar räumte nach Informationen von "Jornal Nacional" weiterhin ein, vor dem ersten Treff Alkohol getrunken zu haben, und beschrieb den Skandal als schlimmstes Erlebnis seiner Karriere. Die zum Verhör hinzugerufene Staatsanwältin Flavia Cristina Merlini bestätigte: "Er hat alle Fragen zufriedenstellend beantwortet."

Da Najila bereits am Freitag ihre Version von den zwei Tagen im Pariser Hotel vor der Polizei abgegeben hatte, steht nun die Entscheidung aus, ob die Vorwürfe zu einer Anklage - sowohl wegen Vergewaltigung als auch unerlaubter Veröffentlichung intimer Fotos - gegen Neymar ausreichen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ligue 1 Ligue 1
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Amiens SCAmiens SCAmiens00000:000
1Angers SCOAngers SCOAngers00000:000
1AS MonacoAS MonacoAS Monaco00000:000
1AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-Étienne00000:000
1Dijon FCODijon FCODijon FCO00000:000
1FC MetzFC MetzFC Metz00000:000
1FC NantesFC NantesFC Nantes00000:000
1Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeaux00000:000
1Lille OSCLille OSCLille00000:000
1Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellier00000:000
1Nîmes OlympiqueNîmes OlympiqueNîmes Olympique00000:000
1OGC NizzaOGC NizzaOGC Nizza00000:000
1Olympique LyonOlympique LyonLyon00000:000
1Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille00000:000
1Paris Saint-GermainParis Saint-GermainParis SG00000:000
1RC StrasbourgRC StrasbourgRC Strasb.00000:000
1Stade BrestStade BrestStade Brest00000:000
1Stade ReimsStade ReimsStade Reims00000:000
1Stade RennesStade RennesRennes00000:000
1Toulouse FCToulouse FCToulouse00000:000
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige