Anzeige

Vom Hoffnungsträger zum Missverständnis

Plötzlich unerwünscht: Jagt der HSV Pollersbeck vom Hof?

13.06.2019 07:34
Julian Pollersbeck hat wohl keine Zukunft beim HSV
© Martin Rose, getty
Julian Pollersbeck hat wohl keine Zukunft beim HSV

Vor zwei Jahren wechselte Julian Pollersbeck als frischgebackener U21-Europameister und hochgehandeltes Torwart-Talent vom 1. FC Kaiserslautern zum Hamburger SV. Die Talfahrt des HSV konnte der Schlussmann allerdings nicht verhindern, nun will man den 24-Jährigen anscheinend vom Hof jagen.

Pollersbeck sei beim HSV "nur noch eine Nebenrolle zugedacht", berichtet der "kicker" und untermauert die Aussage mit der Behauptung, der Keeper dürfe den Verein verlassen, es finde sich allerdings "kein ernsthafter Interessent".

Die Motive der Hanseaten scheinen klar: Pollersbeck, einst für 3,5 Millionen Euro verpflichtet, dürfte zu den Großverdienern im Kader gehören, von einem Abschied  versprechen sich die Hamburger zudem eine Ablöse, die den klammen Kassen gut zu Gesicht stehen würde.

Laut "Mopo" spekulieren die Rothosen auf bis zu acht Millionen Euro. "kicker" schreibt hingegen nur von einer Mindestablöse in Höhe der einst investierten 3,5 Millionen Euro und bezeichnet diesen Wunsch "als fast unmögliches Unterfangen".

Steht sich der HSV selbst im Weg?

Dem Fachmagazin zufolge steht sich der HSV selbst im Weg. In der Rückrunde der vergangenen Saison führten die Norddeutschen immer wieder eine öffentliche Diskussion um die Fitness Pollerbecks und dürften dessen Marktwert damit nicht unbedingt in die Höhe getrieben haben.

Ersatz steht derweil schon bereit: Ende Mai lockte der HSV Daniel Heuer Fernandes vom SV Darmstadt 98 an die Elbe.

Dass der 26-Jährige lediglich als Back-up eingeplant ist, lassen die Worte der Klub-Führung nicht vermuten. Im Gegenteil: "Im Tor gibt es wenig Rotation, es kann nur einer spielen. Julian [Pollersbeck, d.Red] muss sich die Frage stellen, ob er den Konkurrenzkampf annimmt oder nicht", verkündete Sportvorstand Jonas Boldt und schob die Herausfordererrolle damit Pollersbeck zu.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln34196984:473763
2SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn34169976:502657
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin341415554:332157
4Hamburger SVHamburger SVHamburger SV341681045:42356
51. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim341510955:451055
6Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel3413101160:51949
7Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld3413101152:50249
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg341213955:54149
9FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli341471346:53-749
10SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt341371445:53-846
11VfL BochumVfL BochumBochum3411111249:50-144
12Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden341191441:48-742
13SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth3410121237:56-1942
14Erzgebirge AueErzgebirge AueAue341171643:47-440
15SV SandhausenSV SandhausenSandhausen349111445:52-738
16FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt34981743:55-1235
171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg346131535:53-1831
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg346101839:65-2628
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige