Anzeige

Düsseldorf erwartet "angemessene Ablöse"

Funkel lacht über erste S04-Offerte für Raman

12.06.2019 22:01
Friedhelm Funkel lacht über das Angebot des FC Schalke 04 für Benito Raman
© Christian Kaspar-Bartke, getty
Friedhelm Funkel lacht über das Angebot des FC Schalke 04 für Benito Raman

Der FC Schalke 04 soll in Benito Raman von Fortuna Düsseldorf den Spieler ausgemacht haben, der die zuletzt kriselnden Knappen wieder in die Erfolgsspur bringen kann. Der Poker sorgt bei den Fortunen aktuell allerdings eher für amüsierte Gesichter.

"Das erste Angebot waren sieben Millionen Euro", zitiert die "Bild" Düsseldorf-Trainer Friedhelm Funkel mit Verweis auf die amüsierte Miene des 65-Jährigen. Für diesen Betrag "geht der Löwen von Nürnberg zu Hertha. Der schießt pro Saison aber nur ein Tor ...", so Funkel weiter.

Der deutsche U21-Nationalspieler Eduard Löwen wird seit Tagen mit einem Wechsel zu Hertha BSC in Verbindung gebracht, im Raum steht eine Ablöse von etwa sieben Millionen Euro. Ganz richtig liegt Funkel allerdings nicht: Der Mittelfeldspieler erzielte drei Treffer in 22 Ligaspielen. 


Mehr dazu: Bericht: Hertha BSC zahlt 7 Millionen für Nürnberg-Star


Stürmer Raman erzielte hingegen zehn Buden in 30 Einsätzen. Bedenkt man die Ausrichtung der beiden Akteure auf dem Spielfeld, relativieren sich die Werte allerdings deutlich.

Fortuna Düsseldorf wird Raman nicht verschenken

Dennoch stellt Funkel unmissverständlich klar, dass er deutlich mehr für seinen Schützling verlangt. "Der neue Verein muss auch die angemessene Ablöse zahlen, das ist doch ganz klar. Wobei ich da jetzt gar keine Zahlen nennen will. Ich gönne ihm, wenn er das Doppelte und Dreifache auf Schalke verdienen kann. Aber die Ablöse muss marktgerecht sein", so der Coach.

Fortuna-Sportvorstand Lutz Pfannenstiel ergänzte, dass die Verhandlungen mit Schalke aktuell nicht "heiß" seien. Man respektiere, dass Raman den Klub gerne verlassen wolle, habe aber "keinen Grund, den Spieler abzuschenken."

Laut "Bild" ist Schalke allerdings nicht bereit mehr als zehn Millionen Euro auf den Tisch zu legen. Die Königsblauen würden demnach gerne Bernard Tekpetey in den Deal mit einfließen lassen. In Düsseldorf stoße dies jedoch auf "wenig Gegenliebe", so das Blatt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenSV Werder341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige