Anzeige

Auch Barca noch im Rennen, FC Bayern hat abgesagt

Raiola in Paris: De Ligt vor Wechsel zu PSG?

12.06.2019 14:21
Matthijs de Ligt kassierte Absage des FC Bayern
© Dean Mouhtaropoulos, getty
Matthijs de Ligt kassierte Absage des FC Bayern

Eine der großen Fragen des Transfer-Sommers lautet: Zu welchem Verein wechselt Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam? Der Innenverteidiger kann zwischen zahlreichen Top-Klubs wählen. Paris Saint-Germain mit Trainer Thomas Tuchel ist offenbar in der Pole Position.

Wenn er im Fokus steht, verdichten sich die Zeichen für einen Transfer: Wie "Calciomercato" aus Italien berichtet, weilt Spielerberater Mino Raiola derzeit in Paris.

Dort soll Raiola im Auftrag von de Ligt mit PSG verhandeln. Der Deal könnte dem Bericht zufolge schon bald über die Bühne gehen.

Dass Raiola überhaupt schon wieder in seinem Beruf als Spielerberater arbeiten darf, überrascht. Mitte Mai wurde er von der FIFA mit einer Sperre über drei Monate belegt. Der Italiener hatte allerdings Einspruch gegen die Sanktion eingelegt und seine Lizenz vorerst zurückerhalten.

Nun scheint der 51-Jährige einmal mehr einen großen Millionen-Deal abzuwickeln: "Mundo Deportivo" zufolge müsste PSG für de Ligt rund 75 Millionen Euro bezahlen.

FC Bayern hat Matthijs de Ligt angeblich abgesagt

Allerdings machen sich nach wie vor auch andere Top-Klubs Hoffnungen beim 19 Jahre alten Abwehr-Juwel: Im Rennen ist laut "Calciomercato" weiterhin der FC Barcelona, der sich bereits mit Ajax-Mittelfeldspieler Frenkie de Jong verstärkt hat. Schlechtere Karten sollen mittlerweile Manchester United und Juventus Turin haben.

Und das, obwohl Superstar Cristiano Ronaldo am Rande des Nation-League-Finals zwischen Portugal und den Niederlanden einen Abwerbungsversuch für die Alte Dame startete.

De Ligt bleibt angesichts seiner ungeklärten Zukunft gelassen. "Jetzt gehe ich in den Urlaub und werde mich erholen, und dann werde ich sehen", sagte der Youngster nach dem Spiel gegen die Portugiesen.

Der FC Bayern München wurde ebenfalls mit de Ligt in Verbindung gebracht, hat nach den Verpflichtungen von Benjamin Pavard und Lucas Hernández aber vorerst keinen Bedarf mehr auf der Innenverteidiger-Position. Der deutsche Rekordmeister soll dem Ajax-Kapitän inzwischen abgesagt haben.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ligue 1 Ligue 1
Anzeige

38. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige