Anzeige

Stuttgart offenbar an Lilien-Regisseur interessiert

12.06.2019 14:45
Marvin Mehlem (r.) soll auf dem Wunschzettel des VfB Stuttgart stehen
© Adam Pretty, getty
Marvin Mehlem (r.) soll auf dem Wunschzettel des VfB Stuttgart stehen

Nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga schraubt der VfB Stuttgart an einem konkurrenzfähigen Kader für die neue Saison im Unterhaus. Dabei soll ein Kreativspieler von Darmstadt 98 in den Fokus gerückt sein.

Einem Bericht der "Stuttgarter Nachrichten" zufolge bemühen sich die Schwaben um eine Verpflichtung des 21 Jahre alten Mittelfeld-Allrounders Marvin Mehlem.

Der technisch starke Lilien-Regisseur machte in der abgelaufenen Spielzeit mit fünf Toren und vier Vorlagen auf sich aufmerksam.

Sein Arbeitspapier in Darmstadt endet 2020, eine Verlängerung ist nicht in Sicht. Allzu tief müsste der VfB für den ehemaligen Juniorennationalspieler also nicht in die Tasche greifen.

Mehlem kennt VfB-Coach Walter bereits

In Stuttgart könnte Mehlem in die Fußstapfen des scheidenden Kapitäns Christian Gentner treten. Der 33-Jährige erhält bei seinem Jugendverein keinen neuen Vertrag. Somit ist eine wichtige Planstelle im Mittelfeld noch unbesetzt.

Pikant: Als gebürtiger Karlsruher und KSC-Eigengewächs dürfte Mehlem bei vielen VfB-Fans zunächst auf Skepsis stoßen. Spieler des badischen Erzrivalen genießen in Stuttgart von jeher nicht den besten Ruf.

Demgegenüber steht der gute Draht zwischen Mehlem und Tim Walter: Mit dem neuen VfB-Trainer arbeitete der Jungprofi bereits in der Karlsruher U19 zusammen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige